aktuelle Berichte
Datum       aktuelle News 
24.09.18 

Historischer NTB-Sieg bei DM der Landesturnverbände

Großartiger Triumph für den Niedersächsischen Turnerbund: Bei den Deutschen Meisterschaften der Landesturnverbände in Baden-Baden verteidigte der NTB seinen Titel aus dem vergangenen Jahr – und das mit einer nie dagewesenen Dominanz. In allen vier Spielklassen der männlichen und weiblichen U14 und U18 setzten sich die Auswahlteams aus Niedersachsen durch – und feierten neben den vier Einzelerfolgen somit auch den beeindruckenden Gesamtsieg.
Fast schon sprachlos stand NTB-Delegationsleiter Achim Brandes am frühen Sonntagnachmittag auf der Sportanlage in Steinberg. Doch nicht etwa die Sturmböen die über den Rasenplatz fegten hatten ihm die Sprache verschlagen. Vielmehr war es die beeindruckende Vorstellung seiner Delegation über die zwei Wettkampftage. Als DFBL-Präsidiumsmitglied Günter Lutz ihm dann – nach dem Sieg 2017 zum zweiten Mal in Folge – den Wanderpokal der Gesamtwertung übergab waren ihm wohl seine Worte vom Samstagvormittag wieder allgegenwärtig. "Wenn wir in allen vier Spielklassen den Titel gewinnen höre ich auf", hatte er mit einem kleinen Augenzwinkern gesagt. Dass dies keine 35 Stunden später wirklich Realität werden würde, damit hatte er wohl wirklich nicht gerechnet.
[NTB-Faustball]
22.09.18 

Niedersachsenschild ist wieder im Bezirk Weser-Ems

Im vergangenen gelang es den Auswahlteams aus dem Bezirk Lüneburg dem Seriensieger aus Weser-Ems das Niedersachsenschild abzunehmen.
Die Titelverteidigung misslang, denn in diesem Jahr heißt der Sieger wieder Weser-Ems. Mit einer eindrucksvollen Bilanz von vier Einzelsiegen und 54 erspielten Punkten im Gesamtergebnis haben sich die Mannschaften aus der Oldenburger Region diesen Erfolg mehr als verdient.
Lüneburg erreichte 47 Punkte. Dritter wurde das Bezirksteam Hannover/Braunschweig mit 25 Punkten. Hier war die Freude besonders groß über den Sieg der männlichen U14 und Platz 2 für die männliche U12.
Vom SCE Gliesmarode waren diesmal sechs Akteure an der Landesmeisterschaft der Bezirksauswahlen dabei. Für die weibliche U14 startete Sonja Pautzke. Annika Betker trat im Team der weiblichen U12 an, das von SCE-Trainerin Luisa Bohs gecoacht wurde. Für die U12-Jungen spielte Corvin Pautzke und Lasse Oost gehörte zum Team der männlichen U14, das SCE-Trainer Olly Betker betreute.
Im kommenden Jahr findet die Landesmeisterschaft der Bezirksauswahlen in Brettorf statt.

Für die SCE-Jugendfaustballer war das der letzte Einsatz in der Feldsaison. Am kommenden Mittwoch wird nach dem Training der Saisonausklang gefeiert. Nach den Herbstferien geht es dann in die Halle.
Ab 17.Oktober wird Mittwochs wieder ab 17:30 Uhr in der SCE-Sporthalle trainiert.
[NTB-Faustball]
17.09.18 

SCE-Frauen siegen beim Bezirksturnier

Bereits zum dritten Mal fand das Bezirksturnier der Faustballerinnen aus dem Bezirk Braunschweig statt.
In Essenrode waren vier Frauen-Teams am Start. Am Ende setzte sich, obwohl nur zu Viert angetreten, der SCE Gliesmarode durch. Umso höher darf der Erfolg bewertet werden mit den klaren 2:0-Siegen gegen den FC Viktoria Thiede (11:3, 11:7), TuS Essenrode (11:9, 11:4) und TSV Fortuna Oberg (11:6, 11:6).

27.08.18 

Sommer, gute Laune, Party und viele neue Freunde beim Faustballturnier in Uelzen

Wenn sich die norddeutschen Faustballer im August zum Turnier des TV Uelzen einfinden, darf der SCE Gliesmarode nicht fehlen. Mit den großen Delegationen aus Berlin, Schleswig-Holstein und aus dem Rheinland kann der SCE nicht mehr mithalten, aber immerhin drei Mannschaften stellten die Braunschweiger.
Viel Spaß hatten die SCE-Mädels, die das erste Mal in Uelzen dabei waren. Gegen die starken Mädchen vom TuS Wakendorf und Großenasper SV gab es zwar ordentlich auf die Mütze, aber gegen die Auswahl des Bremer Turnverbandes und die Berliner TS konnte gut mitgespielt werden. Am Ende war die Freude über den 3.Platz groß, denn es wurden wieder viele neue Freundschaften geknüpft. Es gab sogar eine Einladung nach Berlin, um den freundschaftlichen Kontakt zu intensivieren.
Das Gliesmaroder Mixed-Team spielte sich in einem hochklassigen Teilnehmerfeld mit vielen Bundesligaspielerinnen und -spielern, bis ins Viertelfinale vor. Dort war in einem spannenden Match gegen den späteren Turniersieger "All blacks" aus Schleswig-Holstein Endstation.
Der Samstag endete in einer langen Partynacht mit Tanzen und netten Gesprächen am Feuerkelch bzw. im Zeltlager.
Pünktlich mit den ersten Sonnenstrahlen ging es am Sonntag dann weiter. Die SCE-Mädels hatten zwar spielfrei, beteiligten sich dennoch sehr engagiert am Turniergeschehen. Sie feuerten kräftig die Mannschaften des SCE Gliesmarode und des LV Stendal an. Der SCE wurde Gruppendritter. Die Stendaler, verstärkt mit Till Barthel und Nadiem Atiq holten sich den Turniersieg und bedankten sich bei den SCE-Mädels für die großartige Unterstützung mit einer großen Cola.
[Regionalsport.de 27.08.18]
08.08.18 

Sommerpause ist zu Ende - Es wird wieder trainiert !

Der Sommer präsentiert sich zwar noch immer sehr warm und sonnig, doch die Sommerferien neigen sich dem Ende.
Wie jedes Jahr finden nun im August und September die Sommerturniere und zahlreiche Meisterschaften statt. Der Meldeschluss für das Turnier des TV Uelzen steht unmittelbar bevor. Leider sieht es nicht so aus, dass sich ein schlagkräftiges Team findet, um den Pokalsieg aus dem vergangenen Jahr zu wiederholen.
Am 18.August findet zudem das Bezirksturnier der Frauen in Gliesmarode statt. Einige SCE-Jugendfaustballer wurden für das Niedersachsenschild am 22.September in Empelde nominiert. Und natürlich wollen wir beim Empelder Turnier am 01./02.September dabei sein.
Darum beginnt heute wieder das wöchentliche Training. Die Jugend trifft sich ab 17:00 Uhr mit Übungsleiter Klaus. Ab 18:00 Uhr trainieren die Mädchen unter der Leitung von Luisa und Olly. Das Training der Erwachsenen ist wie gewohnt von 18:00 Uhr - 20:00 Uhr. Um zahlreiche Teilnahme wird gebeten.
05.08.18 

SCE-Jugendfaustballer zieren das Titelblatt des aktuellen Vereinsheftes

Liebe Vereinsmitglieder,
die neue Ausgabe der Vereinszeitung ist fertiggestellt.
Mit Wiederaufnahme des Sportbetriebs am Dienstag, 14.08.2018, kann sie im Verein abgeholt werden.
Wer möchte, kann die Online-Version bereits jetzt von unserer Homepage als als PDF-Datei herunter laden.

Mit sportlichen Grüßen
    Der Vorstand

[SCE-Vereinsnachrichten]
30.07.18 

Der Turniersieger beim TuS Eicklingen heißt SCE Gliesmarode

Zum dritten Mal richtete der TuS Eicklingen sein Faustballturnier aus. Trotz des Termins mitten in den Sommerferien hatten zehn Mannschaften gemeldet. Auch der SCE Gliesmarode war wieder dabei mit einem gemischten Team aus Routiniers und jungen dynamischen Akteuren.
Es stand zwar der Spaß an erster Stelle, aber auch der Ehrgeiz, nach dem 7.Platz im vergangenen Jahr, wieder das Finale, wie 2016, zu erreichen, war durchaus vorhanden. Dafür durfte man sich allerdings keinen Ausrutscher leisten, denn nur die Gruppenersten zogen ins Endspiel ein.
Nach Siegen gegen den MTV Oldendorf, TuS Eicklingen und MTV Nordel, ging es gegen TSV Groß Häuslingen um den Gruppensieg. Der Häuslinger Angreifer schlug ein "ordentliches Brett" und stellte die SCE-Abwehr vor einige Probleme. Doch die Gliesmaröder ließen sich nicht aus der Ruhe bringen, hielten dagegen, drückten dem Gegner ihr Spiel auf und zwangen sie so zu Fehlern, die schließlich zum Erfolg und dem Finaleinzug führten.
Dort wartete das routinierte Team des TSV Burgdorf, das sich souverän in der anderen Gruppe durchgesetzt hatte. Beide Finalisten boten dem Publikum ein spannendes Match, bei dem sich der SCE Gliesmarode zu Beginn der 2.Halbzeit einen kleinen Vorsprung erkämpfte und so Burgdorf unter Druck setzte. So schlichen sich bei den erfahrenen Burgdorfer Angreifern ungewohnte Fehler ein. Beim SCE lief es dagegen rund.
Als Sieger darf sich der SCE Gliesmarode nun auf der Wandertrophäe, der Turniersieger-Bierkiste verewigen. Das Pfand wird dann im kommenden Jahr wieder eingelöst.
[Regionalsport.de 30.07.18]
29.07.18 

Deutschlands Frauen sind wieder Weltmeister

In der Linzer ÖBV-Arena gewann das deutsche Frauen-Nationalteam im WM-Finale gegen die Schweiz am Ende deutlich mit 4:1.
Vor 2300 Zuschauern und den Live-Kameras des ORF startete der Weltmeister von 2014 und 2016 m0it der erfahrenen Formation Sonja Pfrommer, Stephanie Dannecker, Hinrike Seitz, Theresa Schröder und Annika Bösch – also mit den Spielerinnen, die sich Vortag beim 3:2-Erfolg im Halbfinale gegen Brasilien lange schwer getan haben. Auch gegen das junge Schweizer Team wurde es alles andere als einfach: Vor allem Newcomerin Tanja Bognar zeigt zu Beginn eine fulminante Leistung. Die Führung wechselt im Auftaktsatz hin und her. Nach zwei Fehlern von Pfrommer liegt Deutschland 5:7 hinten und der Schweiz stand vor dem Satzgewinn. Doch wie so oft: Wenn sich die Chance bietet, packt der Rekordweltmeister zu. Steffi Dannecker erzielt nach dem Ausgleich die 9:8-Führung und verwandelt bei 10:9 auch den ersten Satzball.
Doch die Schweiz kontert mit 12:10 im 2.Satz und gleicht aus. Auch wenn bei Deutschland noch lange nicht alles nach Maß lief, wurd das Spiel des Weltmeisters nun stabiler. Die folgenden Sätze gingen mit 11:7, und 11:6 an Deutschland. Nun spielte das deutsche Team wie aus einem Guss, während die Schweiz resignierte. So ging es schnell zum 4:0, nach sensationeller Parade von Theresa Schröder zum 6:1 und nach gelungenem Trickschlag des deutschen Angriffsduos zum 11:1-Sieg und den erneuten WM-Titel.
Nach 2014 in Dresden und 2016 in Curitiba ist das der dritte WM-Titel in Folge. [mehr...]
23.07.18 

TKH bleibt in der 1.Bundesliga - MTV Vorsfelde strebt Aufstieg an !

Das Faustballspielen lernten sie alle beim SCE Gliesmarode. Heute sind viele frühere Jugendfaustballer aus der SCE-Talentschmiede in den Faustball-Bundesligen aktiv und in der Feldsaison durchweg sehr erfolgreich.
Jette Sommer legte ein starkes Debüt bei den Frauen des VfK Berlin-Charlottenburg hin und wurde Vizemeisterin in der 2.Bundesliga-Ost.
Über den Klassenerhalt in der 1.Bundesliga-Nord der Männer freut sich Merlin Sommer. Nach der Abmeldung des TV Voerde, der sich nach der Deutschen Meisterschaft in Ahlhorn aus der Bundesliga zurück zieht, bleiben die Hannoveraner in der Elite-Liga.
Dorthin wollen auch Till Barthel und Nadiem Atiq, die sich mit dem MTV Vorsfelde als Vizemeister der 2.Bundesliga-Nord für die Aufstiegsspiele zur 1.Bundesliga qualifiziert haben. Am 11.August treffen die Vorsfelder in Berlin auf den SV Moslesfehn, die Berliner TS und den Leichlinger TV. Durch eine Änderung der Spielordnung vor Saisonbeginn dürfen die Leichlinger als Tabellenletzter der 1.Liga auf den freien Platz bei den Aufstiegsspielen nachrücken, weil aus der 2.Bundesliga-Ost der zweite Teilnehmer verzichtet.
22.07.18 

Silber und Bronze für Ralf Büsselmann

Leider bekam der SCE Gliesmarode zuletzt keine Seniorenmannschaft mehr zusammen. Eine Änderung der Spielordnung gestattet es seit vergangenem Jahr, die Spielberechtigung für Senioren an einen anderen Verein zu übertragen und trotzdem weiterhin in der offenen Klasse für den Stammverein an den Punktspielen teilzunehmen.
Diese Option zogen zwei SCE-Seniorenfaustballer. Olly Betker spielt bereits seit vergangenem Jahr bei den M55-Senioren des Wardenburger TV und des SV Moslesfehn und nahm mit den Oldenburgern zweimal an den Deutschen Meisterschaften teil.
Ralf Büsselmann startete in dieser Saison bei den Männern M35 des MTV Salzgitter und gewann die Silbermedaille bei den Landesmeisterschaften und Bronze bei den Norddeutschen Meisterschaften in Oldendorf.
Bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften am 15./16.September in Kellinghusen startet Olly wieder mit dem SV Moslesfehn.
25.06.18 

Gliesmarodes Jugendfaustballer nahmen am Bezirkslehrgang teil

Mit neun Jugendfaustballern und zwei Trainern nahm der SCE Gliesmarode beim diesjährigen Bezirkslehrgang in Empelde teil. Für die Jahrgänge U10, U12 und U14 ging es darum, sich für die Bezirksauswahl Hannover/Braunschweig zu empfehlen, die am 22.September bei der Landesmeisterschaft der niedersächsischen Faustball-Bezirke um das Niedersachsenschild spielt.
Von den Jahrgängen U14 und U18 wurden die Besten weiter zu den Landeslehrgängen in Düdenbüttel und Moslesfehn gemeldet. Dort werden die Niedersachsenauswahlen gebildet, die um den Deutschlandpokal und den Jugendeuropacup kämpfen.
Nach vier anstrengenden, aber auch interessanten Trainingsstunden nominierten die Bezirkstrainer ihren Teams. In den Kader der weiblichen U12, der von SCE-Jugendtrainerin Luisa Bohs gecoacht wird, wurde Annika Betker berufen. Corvin Pautzke, der bereits im vergangenen Jahr mit der Bezirksauswahl der männlichen U12 auf dem Podium stand, ist erneut dabei.
Sonja Pautze und Lara Knoff treten beim Niedersachsenschild in der weiblichen U14 an und Lasse Oost wird mit den U14-Jungen antreten, zu dessen Breteuerteam SCE-Jugendtrainer Oliver Betker gehört.
Gute Leistungen in den abwechslungsreichen Trainingseinheiten zeigten auch Annika Lieber, Paula und Jule Jäger in der weiblichen U18 und Malte Laukien bei der männlichen U18. Da alle vier noch für die U16 spielberechtigt sind, war eine Nominierung zum U18-Landeslehrgang von vornerein ausgeschlossen.
SCE-Trainer Klaus Manzke, der das Geschehen aufmerksam verfolgte, war zufrieden mit dem Abschneiden der Gliesmaröder Jugendlichen.
Am kommenden Mittwoch ist das letzte Jugendtraining vor den Sommerferien. Ab 08.August, das ist der letzte Ferientag, wird dann wieder wöchentlich trainiert.
18.06.18 

Regionalliga-Frauen schaffen mit TuS Empelde den Klassenerhalt

Im vergangenen Jahr schafften die Frauen des SCE Gliesmarode den Wiederaufstieg in die Regionalliga. Aufgrund des kleinen Kaders, der durch den studienbedingten Wechsel von Jette Sommer ins Bundesligateam des VfK Berlin, noch weiter dezimiert wurde, machte eine Teilnahme in der dritthöchsten Liga, keinen Sinn.
So schlossen sich die verbleibenden SCE-Akteurinnen Luisa Bohs, janina Waritschlager und Stefanie Cordes dem TuS Empelde an. Gemeinsam wurde der Klassenerhalt in der Regionalliga geschafft. Mit zwei Erfolgen gegen den Wardenburger TV (11:8, 11:5) und TV Brettorf (11:7, 9:11, 13:11) kletterte der TuS Empelde am letzten Spieltag mit ausgeglichenen 12:12 Punkten auf den 4.Tabellenplatz.
[Tabelle, Ergebnisse]
18.06.18 

SCE-Männer verabschieden sich achtbar aus der Verbandsliga

Ein Sieg sprang beim letzten Verbandsliga-Spieltag für den SCE Gliesmarode nicht mehr heraus. Trotzdem zeigte das SCE-Team eine akzeptable Vorstellung und verabschiedete sich mit achtbaren Ergebnissen aus der Verbandsliga.
Gegen den SV BE Steimbke sprang beim 1:2 (7:11, 11:5, 7:11) sogar noch ein Satzgewinn heraus. Auch gegen TuS Empelde 2 (5:11, 8:11), TSV Burgdorf (9:11, 8:11) und TK Hannover 2 (10:12, 9:11) spielten die Gliesmaroder gut mit.
Dass es nicht zum Klassenerhalt reichen wird, zeichnete sich schon frühzeitig ab, deshalb war auch niemand wirklich enttäuscht. Im kommenden Jahr will man nun in der Bezirksoberliga mit dem Neuaufbau beginnen. Ein sofortiger Wiederaufstieg spielt dabei keine Rolle, denn der Nachwuchs braucht noch einige Jahre. Doch langfristig will der SCE Gliesmarode wieder eine Rolle im Faustball spielen.
[Tabelle, Ergebnisse]
14.06.18 

SCE-Jungen sind Bezirksmeister der männlichen Jugend U12

Obwohl die meisten Jugendmannschaften des Faustball-Bezirkes Braunschweig an der Punktspielrunde im Bezirk Hannover teilnehmen, fand auch in diesem Jahr wieder ein Extra-Jugendspieltag in Gliesmarode statt.
Zu Gast empfing der SCE Gliesmarode, der selber mit drei Teams am Start war, die männliche U12 des MTV Vienenburg und die weibliche U12 des TuS Essenrode. Insgesamt wurden zehn Partien auf zwei Spielfeldern ausgetragen. Am Ende setzten sich die SCE-Jungen mit 8:0 Punkten souverän durch. Die entscheidende Partie gegen den MTV Vienenburg um die Bezirksmeisterschaft der männlichen U12 gewannen die Gliesmaroder Jungs mit 23:12.
Auf dem 2.Platz folgten die U16-Mädels des SCE, die trotz ihrer körperlichen Überlegenheit fair mitspielten und viel Rücksicht auf die jüngeren Akteure auf der gegenüberliegenden Spielfeldhälfte nahmen. Die jungen Mädchen des TuS Essenrode gewannen u.a. knapp mit 20:17 gegen die SCE-Mädchen und landeten auf dem 3.Platz. Dem Mädchenteam des SCE gelang zwar nur ein 24:12-Sieg gegen Vienenburg, aber sie hielten in allen Partien sehr gut mit.
Die Trainer waren allesamt zufrieden mit den Leistungen ihrer Schützlinge. So sah man bei der Siegerehrung nur fröhliche Gesichter. Insgesamt gesehen, war es eine gelungene Abwechslung zum üblichen Training und sicherlich auch eine recht gute Vorbereitung auf den bevorstehenden Bezirksauswahllehrgang am kommenden Samstag in Empelde. Dort werden auch wieder mehrere Jugendliche des SCE Gliesmarode versuchen den Sprung in die Bezirksauswahl Hannover/Braunschweig zu schaffen, um im September um das Niedersachsenschild mitzuspielen.
[Tabelle, Ergebnisse]
11.06.18 

Erster Saisonsieg für SCE-Männer - Relegation ist noch erreichbar

Eine kleine Chance auf den Klassenerhalt in der Verbandsliga wahrten sich die Faustball-Männer des SCE Gliesmarode mit einem 2:0-Sieg (12:10, 11:7) gegen den TuS Essenrode 2.
Auch der Satzgewinn beim 1:2 (6:11, 11:8, 6:11) im Match gegen den Tabellenführer MTV Salzgitter kann noch wichtig werden. Leider klappte es nicht mit einem weiteren Erfolg gegen den TuS Essenrode 1. Die knappe 0:2-Niederlage (12:14, 7:11) war durchaus vermeidbar, hätten sich nicht immer wieder ärgerliche Fehler im Spiel der Gliesmaroder eingeschlichen.
Am kommenden Sonntag findet bereits der letzte Spieltag in Essenrode statt. Der SCE hat dann noch vier Spiele gegen den SV BE Steimbke, TuS Empelde 2, TSV Burgdorf und TK Hannover 2. Sollte das Kunststück gelingen, doch noch die rote Laterne abzugeben, wartet aber ein heftiges Progamm in der Relegation, denn in der Regionalliga sind der MTV Diepenau und TuS 04 Bothfeld mittlerweile akut abstiegsgefährdet. Das bedeutet, dass in der Verbandsliga zwei zusätzliche Teilnehmer in die Relegation müssen. Also auch der Viertplatzierte kann mit von der Partie sein. Aus dem möglichen Teilnehmerfeld mit sechs Mannschaften, erhält nur der Sieger einen Platz in der Verbandsliga. Das verspricht spannenden Relegationsspiele.
[Tabelle, Spielplan, Ergebnisse]
04.06.18 

Verbandsliga und Bezirksoberliga spielt in Gliesmarode am Sonntag, 10.Juni

Verbandsliga Männer: SCE Gliesmarode - MTV Salzgitter, SCE - TuS Essenrode 2, SCE - TuS Essenrode 1
Sonntag 10.06.18, 10:00 Uhr, Sportanlage des SCE Gliesmarode, Hermann-Dürre-Weg
Lage: Der SCE ist als einziges Team noch ohne Punkte, kassierte am 1.Spieltag gegen beide Teams des TuS Essenrode und den MTV Salzgitter Niederlagen.
Nun muss zuhause unbedingt gepunktet werden, um noch eine kleine Chance auf den Klassenerhalt zu erhalten. Derzeit scheinen lediglich die beiden Mannschaften aus Essenrode mit jeweils 4 Punkten auf der Habenseite, noch erreichbar.

Außer den Verbandsligaspielen finden noch 6 Partien der Bezirksoberliga Männer statt mit FC Viktoria Thiede, TSV Schwiegershausen, MTV Vorsfelde II und MTV Lauterberg.

Eintritt frei !
Essen und Getränke lecker !

04.06.18 

SCE-Vereinssportfest am 16. Juni 2018

Das diesjährige Vereinssportfest startet am 16. Juni 2018 ab 15:30 Uhr mit einem abwechslungsreichen Programm bei uns auf dem Sportplatz Zugang über Hermann-Dürre-Weg).
Neben dem traditionellen Dreikampf für die Kinder der Jahrgänge 2004 - 2012 gibt es einen Miniparcours für die Kleinsten mit vielen sportlichen Aufgaben, die es zu bewältigen gilt.
Diverse weitere Attraktionen und Mitmachspiele für Klein und Groß runden das Programm ab. Während die Kinder ihren Bewegungsdrang in der Kinderdisco noch weiter ausleben dürfen, können die Erwachsenen die Abendsonne beim gemütlichen Plauschen genießen. Für das leibliche Wohl – ob süß oder deftig – wird gleichfalls gesorgt.
Anmeldungen für die Teilnahme an den Wettkämpfen (Dreikampf, Miniparcours) nehmen wir jederzeit gerne entgegen! Nutzt hierfür am besten die im Verein ausliegenden Flyer/Handzettel oder ladet einfach den Flyer von unser Homepage herunter.
[Infos zum Vereinssportfest]  [Flyer]
04.06.18 

SCE-Mädchen gaben ihr Bestes - Regionalliga-Frauen punkten gegen Selsingen

So kurz vor den Zeugniskonferenzen werden noch einige Klausuren geschrieben. Einige Schülerinnen wollen sich noch eine bessere Note sichern, verzichteten deshalb aufs Faustballspielen, um die Zeit zum fleissigen Lernen zu nutzen.
Die verbliebenen restlichen vier Mädels des SCE Gliesmarode gaben bei der Bezirksmeisterschaft der weiblichen U16 in Essenrode ihr Bestes. Leider waren die Räume für das Kleeblatt zu groß, um alle zu schließen. So gehen die Niederlagen gegen den TuS Essenrode (1:11, 1:11), TK Hannover (6:11, 6:11) und TSV Schwiegershausen (4:11, 3:11) völlig in Ordnung. Einige gute Ansätze lassen für die Zukunft hoffen.
Trainerin Luisa Bohs hatte am Tag darauf bereits den nächsten Einsatz, diesmal als Spielerin. Mit dem Regionalligateam des TuS Empelde trat sie in Selsingen an. Es gab zwar 0:2-Niederlagen gegen die beiden Vertretungen des TV Brettorf, dafür wurde der Gastgeber vom MTSV Selsingen in einem spannenden Match mit 2:1 (11:8, 7:11, 12:10) niedergerungen. Mit 6:10 Punkten liegt das Team nun auf dem 5.Tabellenplatz.
29.04.18 

No points for anybody - Keine Punkte für irgendein SCE-Faustballteam

Manchmal läuft es halt nicht. So ein schwarzes Wochenende erwischten die SCE-Faustballer am vergangenen Wochenende.
Bereits am Samstag war das Jugendteam bei der Bezirksmeisterschaft der männlichen U14 in Empelde im Einsatz. In der Vorrunde unterlag das SCE-Team gegen den TuS 04 Bothfeld mit 0:2 (3:11, 5:11), dem TuS Empelde mit 0:2 (10:12, 5:11) und dem TK Hannover mit 1:2 (9:11, 13:11, 7:11). Nach zwei weiteren Niederlagen gegen Empelde und Bothfeld blieb schließlich nur der 4.Platz und die Erkenntnis, dass man durchaus in der Lage ist, ansatzweise mitzuhalten.
Viermal 0:2 hieß es beim Verbandsligaspieltag in Burgdorf für die Gliesmaroder Männer. Gegen SV BE Steimbke (7:11, 8:11), TuS Empelde 2 (6:11, 10:12), TSV Burgdorf (10:12, 11:13) und TK Hannover 2 (4:11, 3:11) waren die Niederlagen zwar teilweise knapp, aber ohne etatmäßigen Angreifer reichte es zu keinen Satzgewinn.
Auch den Frauen erging es nicht besser. Der TV Brettorf 2 (5:11, 10:12), der Wardenburger TV (10:12, 9:11) und TuS Döhlen (7:11, 11:13) sicherten sich die Punkte.
Am kommenden Wochenende haben die Männer spielfrei. Die Frauen reisen am Sonntag nach Selsingen. Bereits am Samstag ist die weibliche U16 im Einsatz. Bei der Bezirksmeisterschaft treffen die SCE-Mädchen auf den TSV Schwiegershausen, TuS Essenrode und TK Hannover. Beginn ist 14:00 Uhr in Essenrode auf der Sportanlage an der Brunsroder Str.
14.05.18 

Erfolgreicher Start der Faustball-Frauen in der Regionalliga - Männer unterliegen knapp

Mit zwei Siegen startete das neu formierte Frauenteam in die Regionalligasaison. Mit Luisa Bohs, Stefanie Cordes und Janina Waritschlager spielten am ersten Spieltag drei SCE-Faustballerinnen im Regionalligateam des TuS Empelde.
Dabei gelang sogar ein 2:1-Sieg (11:8, 12:14, 11:8) gegen den favorisierten Ex-Bundesligisten MTSV Selsingen. Mit einem klaren 2:0-Erfolg (11:4, 11:8) gegen den TSV Essel 2 setze sich das TuS-Team an die Tabellenspitze. Am 27.Mai geht es weiter mit dem 2.Spieltag in Brettorf.
Die Männer des SCE Gliesmarode blieben leider ohne Punktgewinn. Beim Verbandsliga-Auftakt in Salzgitter gab es trotz einer ansprechenden Leistung drei Niederlagen gegen den MTV Salzgitter (10:12, 7:11), den TuS Essenrode 2 (10:12, 11:8, 8:11) und TuS Essenrode 1 (6:11, 7:11). Der 2.Spieltag findet am 27.05.18 in Burgdorf statt.
07.05.18 

das Faustball-Wochenende

Regionalliga Frauen: TuS Empelde - MTSV Selsingen, TuS Empelde - TSV Essel 2
Sonntag 13.05.18, 10:00 Uhr, Empelde, Am Sportpark 3
Lage: Im vergangenen Jahr schafften die Frauen des SCE Gliesmarode den Wiederaufstieg in die Regionalliga. Aufgrund des kleinen Kaders, der durch den studienbedingten Wechsel von Jette Sommer ins Bundesligateam des VfK Berlin, noch weiter dezimiert wurde, machte eine Teilnahme in der dritthöchsten Liga, keinen Sinn.
So schlossen sich die verbleibenden SCE-Akteurinnen dem TuS Empelde an. Gemeinsam wird nun der Klassenerhalt angepeilt.
Doch auch die anderen Vereine haben Probleme. So zog der MTSV Selsingen aus ähnlichen Gründen das Team aus der 1.Bundesliga zurück, dürfte aber noch ausreichend Potential besitzen, um in der Regionalliga zu den Titelfavoriten zu zählen.
Auf Augenhöhe dürfte der TSV Essel 2 spielen. Währrend sich die Frauen aus dem Norden Niedersachsens eingespielt präsentieren dürften, muss sich die Empelder und Gliesmaroder Zweckgemeinschaft erst noch finden. Gelingt eine schnelle Abstimmung, darf man auch auf die ersten Punkte hoffen.

Verbandsliga Männer: MTV Salzgitter - SCE Gliesmarode, TuS Essenrode 2 - SCE, TuS Essenrode 1 - SCE
Sonntag 13.05.18, 10:00 Uhr, Salzgitter-Bad, Jahn-Sportanlage
Lage: In der vergangenen Feldsaison sprang für die SCE-Männer ein guter dritter Rang heraus. Das eine ähnlich gute Platzierung auch in diesem Jahr gelingt, ist eher unwahrscheinlich. Zwar konnte der Abgang vom Nadiem Atiq zum Zweitligisten MTV Vorsfelde mit Neuzugang Matthias Lange kompensiert werden. Doch durch berufliche und private Gründe verliert das Team dennoch an Qualität. Ein gemeinsames Training ist selten möglich und auch eine Saisonvorbereitung fand nur im kleinen Rahmen statt.
Zum Auftakt trifft der SCE mit dem MTV Salzgitter auf den Meister der vergangenen Saison und dem TuS Essenrode, einem Absteiger aus der Regionalliga, der den sofortigen Wiederaufstieg anstrebt, also zwei Topfavoriten.
Saisonziel der Gliesmaroder ist der Klassenerhalt. Dafür sind zumindest gegen den TuS Essenrode zwei Punkte nötig.
03.05.18 

Braunschweiger Schulfaustballturnier mit Rekordbeteiligung


Die Landesschulbehörde und der Niedersächsische Turnerbund führt landesweit Faustballturniere für Schulmannschaften durch.
Am Standort Braunschweig fand der Bezirksentscheid am Donnerstag auf der städtischen Sportanlage am Hermann-Dürre-Weg unter Mitwirkung der Faustball-Abteilung des SC Einigkeit Gliesmarode statt.
Der Schulsportbeauftragte Matteo Kaminski, der das Amt kürzlich von Wolfgang Müller-Karch übernommen hat, stand bei seinem ersten Einsatz als Hauptverantwortlicher, gleich vor einer großen Herausforderung: Allein die Jahrgänge der 5. und 6.Klassen meldeten 38 Mannschaften, davon 22 Jugendmannschaften und 16 Mädchenteams. Dazu kamen noch acht Mannschaften der 7. und 8.Klassen und sieben Teams aus den Schuljahren 9-12.
Um diese Rekordbeteiligung zu bewältigen, waren zwölf Spielfelder notwendig. Trotz des augenscheinlichen Gewusels, verliefen die Spiele in einer angenehmen Wettkampfatmosphäre. Viele Eltern, Klassenkameraden, Vereinssportler und interessierte Besucher nahmen erfreut Kenntnis von dem sportlichen, gut organisierten Treiben.
Am Ende setzten sich die Schülerinnen und Schüler der am stärksten vertretenden Schule, der IGS Franzsches Feld durch. Bei dem Jungen 5/6.Kl gewann das Team "Nie ohne" vor "RTT" und den "Black Panther". Der 4.Platz ging an das Gymnasium Ricarda-Huch. Neben den weiteren 14 IGS-Mannschaften mit ähnlich phantasievollen Namen, war hier die Realschule Osterode am Harz mit vier Teams am Start und erreichte die Plätze 8-10 und Rang 16.
Die Klasse 6.2 siegte bei den Mädchen der 5./6.Klasse. Es folgten die "Five Hörnchen" auf dem 2.Platz. Erstmals am Start war die Henriette-Breymann-Gesamtschule aus Wolfenbüttel, die sich über einen tollen 3.Platz freuten, den sich sich mit den "Cacahuettes" teilten. Auch hier folgen dann noch weitere 11 Teams der IGS FF. Dazwischen noch die RS Osterode auf dem 10.Platz. Die Harzer waren dafür bei den Jahrgängen der 7./8.Klassen erfolgreich. Bei den Jungen siegte die RS Osterode 2 vor den "Hunters" und Osterode 5.
Bei den Mädchen des Jahrgang 7/8 landete das Hattorfer Team ganz vorn. Hattorf war auch bei den Mädchen der Leistungsklasse 9.-12.KL siegreich. Bei den 9.-12.Jahrgängen kamen ansonsten alle Erstplatzierten von der IGS FF. Bei den Mädchen "Barbie" vor IGS 9.3 und 9.4, Bei den Jungen "Diedie" vor "Jagamix" und Hattorf.
Für die Landesmeisterschaften im Schulfaustball am 5. Juni in Delmenhorst sind jeweils die ersten beiden Mannschaften der männlichen, wie auch der weiblichen Jugend 5/6 und 7/8 qualifiziert.
Bei der Siegerehrung ging aber niemand leer aus. Jeder erhielt eine Medaille und ein Faustball-T-Shirt zur Erinnerung. Für jedes Team gab es natürlich auch eine Siegerurkunde.
[www.Schulfaustball-NTB.de]  [Regionalsport.de 04.05.18]  [Braunschweiger Zeitung 09.05.18]  [Wolfenbütteler Schaufenster 06.05.18]
30.04.18 

Schnuppertraining mit Kleinfeldturnier am 5.Mai ab 14:00 Uhr

Allein in der Jugend U12 haben 36 !!! Mannschaften für das Schulturnier angemeldet.
Soviel Interesse am Faustballsport darf nicht auf taube Ohren stoßen !

Deshalb bietet der SCE Gliesmarode am 5.Mai, also nur zwei Tage nach den Bezirksmeisterschaften im Schulfaustball ein Schnuppertraining an.

Beim Schulturnier werden Flyer verteilt, um möglichst viele Kinder und Jugendliche dafür einzuladen.
Natürlich werden auch die bereits aktiven Faustballerinnen und Faustballer nicht zu kurz kommen.
Zunächst sollen die hoffentlich "Neuen" mit einem kleinen Aufwärmprogramm mit Ballschule und Übungen das Faustballspiel kennenlernen. Bereits hier kommen die Vereinsfaustballer als Trainer und Partner zum Einsatz.

Im Anschluss findet ein Kleinfeldturnier statt mit gemischten Mannschaften, in denen die Gäste mit den erfahrenen Jugendfaustballern verstärkt werden.
Auch die benachbarten Faustballvereine erhalten natürlich eine Einladung. Offizieller Beginn ist 14:00 Uhr (Dauer: ca. 3 Stunden).
30.04.18 

Bezirksmeisterschaften im Schulfaustball am 3.Mai auf der SCE-Sportanlage

Die Landesschulbehörde Braunschweig und der Niedersächsische Turnerbund führen auch in diesem Jahr wieder ein Faustballturnier für Schulmannschaften im Bereich der Landesschulbehörde Braunschweig durch.
Am Donnerstag, den 03. Mai 2018, werden über 200 Schülerinnen und Schüler auf der Bezirkssportanlage in Braunschweig-Gliesmarode am Hermann-Dürre-Weg von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr die Bezirksmeister im Schulfaustball ermitteln. Es wird in vier Altersklassen nach Mädchen und Jungen getrennt in den Wettkampfklassen II (9.-12.Klasse), III (7.-8.Kl.), IV (5.-6.Kl.) und V (3.-4.Kl.) gespielt.
Zusätzlich wird eine Einteilung nach Anfängern und Fortgeschrittenen vorgenommen. Um die Technik gegenüber der Kraft zu bevorzugen, wird in allen Spielklassen auf kleineren Feldern (9x 20m bzw. 15x30m) gespielt. Es werden jeweils nur vier Spielerinnen/Spielern eingesetzt. Die besten Teams in den Wettkampfklassen III und IV qualifizieren sich für die Landesmeisterschaften im Schulfaustball am 5. Juni in Delmenhorst.
[Regionalsport.de 30.04.18]
29.04.18 

M45-Senioren erreichen Halbfinale in Benndorf

Schon bei der Begrüssung gab es beim Turnier des TSV Benndorf die ersten Präsente. Ein überglücklicher, frisch gebackener Vater spendierte eine Flasche Sekt für jedes Team. Diese tolle Geste zeigte wieder einmal, wie familiär es unter den Faustballern zu geht. Überhaupt fand das Turnier, an dem der SCE Gliesmarode zum zweiten Mal an den Start ging, in einem sehr freundschaftlichen und bestens organisierten Rahmen statt.
Sportlich wurde dennoch hochklassiger Faustball geboten. Sieben Mannschaften kämpften, bei teilweise kräftigen Wind, in zwei Gruppen um den Einzug ins Halbfinale. Das M45-Seniorenteam des SCE Gliesmarode, in dem Mathias Lange sein Debüt gab, schlug sich wacker und gewann mit je 2:0 gegen den MSV Eisleben (11:8, 11:5) und das Team Podwitz (11:5, 11:6). Gegen den MSV Buna Schkopau ging es um den Gruppensieg. Nur knapp scheiterte der SCE mit 1:2 (7:11, 15:14, 9:11).
So traf Gliesmarode im Halbfinale auf den Topfavoriten vom SV Groitzsch, hielt aber auch hier sehr gut mit. Mit 0:2 (11:13, 7:11) ging die Partie gegen den späteren Turniersieger verloren.
Im abschließenden kleinen Finale gegen den Gastgeber vom TSV Benndorf war dann bei der SCE-Mannschaft etwas die Luft raus. Nach einer 0:2-Niederlage (7:11, 10:12) blieb der 4.Platz, der mit einem selbst gefertigten Pokal aus Kupferschiefer belohnt wurde. Eine Erinnerung an den früheren Mansfelder Kupferschieferbergbau und nun an dieses schöne Faustballturnier.
[Regionalsport.de 30.04.18]
23.04.18 

SCE-Mädchen starteten beim Wedding-Cup 2018


 
Am 21. und 22. April fand zum 33. Mal der Wedding-Cup in Berlin statt. Das Faustballturnier in der Bundeshauptstadt ist das Größte der Welt. Auf 21 Spielfeldern wurden in allen verschiedenene Leistungs- und Altersklassen die Turniersieger ausgespielt.
Der SCE Gliesmarode gehört zu den Vereinen der ersten Stunde und steht in der ewigen Liste der Turniersieger immer noch auf dem 5.Rang.
Eine vordere Platzierung strebte die kleine Gliesmaröder Delegation, bestehend aus fünf Mädchen der weiblichen U16 und Trainer Olly, in diesem Jahr nicht an. Das einmalige Flair wollte man sich aber keinesfalls entgehen lassen. So stand der Spaß an oberster Stelle und dazu gehört unbedingt auch die Übernachtung in der Sporthalle zusammen mit den vielen anderen Faustballern aus ganz Deutschland.
Die Party in der Halle genossen die SCE-Mädchen, auch weil die Freude über den zuvor errungenen Erfolg, mit dem 7.Platz von 16 beteiligten Teams in der Freizeitklasse, riesig war. Schon die Auftaktniederlage gegen den Güstrower SC fiel mit 18:24 mehr als akzeptabel aus. Noch überraschter war man dann über die beiden Siege mit 22:19 gegen den TK Berenbostel und das 24:13 gegen den BC Bielefeld. Als Gruppenzweiter zog das SCE-Team ins Viertelfinale ein, unterlag dort dem TSV Bardowick mit 12:31. Besonders spannend war das Match mit dem MTV Lauterberg, das nur knapp mit 17:21 verloren ging. Zum Abschluss gab es noch ein 20:10 gegen die D-Generation X.
Nach einer sehr kurzen Nacht mit Mädchenparty und Mitternachtsfaustball begann der Sonntag mit einem sonnigen Frühstückspicknick im Schillerpark unter Fliederbüschen. Dann starteten die SCE-Mädels im Turnier der weiblichen U18. Dass es hier nicht viel zu holen gab, war allen vorher bereits klar. Gegen die durchweg älteren und erfahrenen Mädchen waren die Gliesmaröderinnen noch ohne jede Chance, kämpften trotzdem mit und freuten sich über jeden gelungenen Spielzug. Fünf Partien bei sommerlichen Temperaturen durchzuhalten, ist bereits eine beachtliche Leistung. So waren die Ergebnisse gegen den TSV Schwiegershausen (15:31), TK Hannover (10:32), TSV Schülp (9:32), Großenasper SV (8:38) und ASV Veitsbronn (5:31) nebensächlich.
Zwischen den Spielen gab es viel zu erleben. Das Glückrad hatte es besonders Mathi und Anni angetan. Die beiden gewannen mehrere schöne Preise. Natürlich wurde auch Jette, die mit den Frauen des VfK Berlin am Turnier spielte, kräftig angefeuert. Paula, Lara und Annika überzeugten sich zudem davon, wie Trainer Olly, der mit dem Wardenburger TV im Schillerpark antrat, den fehlenden Schlaf, wegsteckte.
Dass der Wedding-Cup 2018 ein großes Faustball-Abenteuer war, darüber waren sich alle einig.
[Ergebnisse]  [Regionalsport.de 24.04.18]  [Videobeitrag von Hauptstadtsport.tv]
22.04.18 

Jugendfaustball-Magazin Nr.31 ist da !

Das NTB-Jugendfaustballmagazin JuFiN Nr. 31 berichtet über die Hallensaison 2017/2018.
Auf einigen Seiten sind auch die Jugendfaustballer des SCE Gliesmarode abgebildet.
So gibt es u.a. Berichte vom Drohnn-Youth-Bowl und vom Bezirkspokalsieg in Uchte.
Die Hefte werden beim Jugendtraining verteilt. Jeder SCE-Jugendfaustballer erhält ein Exemplar.

[JuFiN - Jugendfaustball in Niedersachsen - download als PDF-Datei]
18.04.18 

Berlin...Berlin...Wir fahren nach Berlin! - Wedding-Cup 2018 !

Wedding-Cup ist nur einmal im Jahr ! Nun ist es wieder soweit. Der SCE Gliesmarode darf natürlich nicht fehlen, wenn im Weddinger Schillerpark auf 21 Spielfeldern die Freiluftsaison der Faustballer eingeläutet wird.
Am Samstag geht es ab 11:00 Uhr in der Freitzeitliga natürlich ausschließlich um den Spaß. Ob dabei vielleicht doch ein kleiner Erfolg gegen den Güstrower SC, den BC Bielefeld oder den TK Berenbostel heraus springt? Egal, hauptsache es wird viel gelacht!
Nach einer wahrscheinlich sehr kurzen Nacht, geht es dann am Sonntag weiter in der weiblichen Jugend U16/18. Gleich fünf Partien warten in der Vorrunde auf die SCE-Mädels, darunter die beiden Bezirkskonkurrenten vom TSV Schwiegershausen und TK Hannover. Unbekannte Gegner sind der ASV Veitsbronn, TSV Schülp und der Großenasper SV. Auch hier zählen weniger die Ergebnisse. Es soll Spielpraxis gesammelt werden und neue Freundschaften geknüpft werden.
Auf alle Fälle steht ein erlebnisreiches Wochenende bevor.
[Programmheft mit Spielplan]  [Ergebnisse - Liveticker]
03.04.18 

Sportplatz gesperrt ! Trainingsauftakt vertagt !

Aufgrund der Witterungsverhältnisse wurde der SCE-Sportplatz gesperrt !
Das geplante Faustballtraining am 04.April kann darum nicht stattfinden.
Wir hoffen, dass kommenden Woche, am 11.April, dann das erstmal auf dem Rasenplatz trainiert werden kann.
15.03.18 

Putzt Eure Stollenschuhe - die Freiluftsaison beginnt am 4.April !

   Es ist wieder soweit: Es geht raus auf den saftigen, grünen Rasen !

Am Mittwoch, den 4.April wird wieder draußen an der frischen Luft trainiert!
Ab 17:00 Uhr startet die Jugend, ab 18:00 Uhr sind die Erwachsenen und die A/B-Jugend an der Reihe!

Die Termine der Feldsaison 2018 sind bereits online:
Termine Feld 2018 (download als PDF-Datei)

Zwei Turniere werden von SCE-Teams besucht:
Am 21./22.April gehts für die U16-Mädchen nach Berlin zum Wedding-Cup.
Eine Woche später, am 28.04. spielt ein SCE-Team beim Turnier des TSV Benndorf.
[Wedding-Cup - Meldungen]
12.03.18 

Kraftakt der SCE-Jugendfaustballer beim Drohnn-Youth-Bowl

Am vergangenen Samstag fand zum 16.Mal der Drohnn-Youth-Bowl statt. Das Faustballturnier für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 16 Jahren, wird von der Ballfabrik Drohnn-Sports aus Wolfenbüttel gesponsert. Drohnn-Sports fungiert nicht nur als Namensgeber, sondern stellt für die siegreichen Teams jeder Altersklasse einen fabrikneuen Jugendfaustball als Preis.
Auf drei Kleinfeldern sind schnelle Ballwechsel vorprogrammiert, so bekamen die Zuschauer viele spannende Matches, sportlich motivierte Kinder und technisch versierte Nachwuchstalente zu sehen. Insgesamt nahmen 25 Teams aus neun Vereinen aus ganz Niedersachsen am Turnier teil. Leider ist die Grippewelle bei den Jugendfaustballern des SCE Gliesmarode eingetroffen. Von ursprünglich 16 Spielern und Spielerinnen, standen nur sieben beim Drohnn-Youth-Bowl in Lehre auf dem Spielfeld, darunter mit Leander und Juliana zwei Debütanten, die beide begeistert in der Jugend U10 aufschlugen und versprachen künftig beim Jugendtraining des SCE dabei zu sein.
Die erfahrenen SCE-Akteure traten jeweils in zwei oder drei Mannschaften und Spielklassen an, mussten so mit ihren Kräften gut haushalten. Auch wenn die Ergebnisse zweitrangig und Spaß und Lerneffekt wichtiger waren, sprangen am Ende mit einem zweiten Platz, drei dritten Plätzen und dem fünften Rang der weiblichen U16, gute Platzierungen für den SCE Gliesmarode heraus.
In der männlichen U12 erreichten Corvin, Annika und Mathilde nach drei Siegen in der Vorrunde gegen MTV Vienenburg, TSV Burgdorf und MTV Diepenau sogar das Finale. Dort unterlagen sie dem TuS Bothfeld mit 14:25.
Paula und Sonja hatten in der weiblichen U16 fünf Partien und wurde abwechselnd unterstützt vom U12-Team. Alle fünf hatten vom vormittag bereits fünf Matches in der Jugend U14 in ihren Knochen und hatten sich die Medaillen und Schokoküsse bei der Siegerehrung allein schon für diese Marathon-Leistung verdient.
[Fotos] [Ergebnisse]  [Regionalsport.de 13.03.18]
09.03.18 

SCE-Jugendteams treten beim Drohnn-Youth-Bowl in Lehre an

Am 10.März findet der 16.Drohnn-Youth-Bowl statt. Das traditionelle Hallenfaustballturnier für den jüngsten Faustballnachwuchs fiel im vergangenen Jahr mangels geeigneter Sporthalle aus.
Dieses Jahr fand sich mit dem TuS Essenrode ein erfahrener Ausrichter, der sehr aktiv Kinder und Jugendliche an den Faustballsport heran führt. In den Jugendklassen U10, U12, U14 und erstmals der weiblichen U16 werden sich am kommenden Samstag wieder viele junge Faustballer in der Sporthalle Rosinenweg in Lehre zu einem erlebnisreichen Tag treffen.
Der SCE Gliesmarode startet mit sieben Teams. Die Gästeteams kommen vom TSV Bardowick, TSV Burgdorf, TuS 04 Bothfeld, MTV Diepenau, MTV Nordel, TSV Schwiegershausen, MTV Vienenburg und FC Viktoria Thiede. 25 Teams spielen in insgesamt 60 Partien auf drei Spielfeldern die Turniersieger aus.
[Drohnn-Youth-Bowl]
05.03.18 

SCE-Frauen feiern Meisterschaft in der Bezirksoberliga

Die Faustballerinnen des SCE Gliesmarode zählten zwar zu den Mitfavoriten in der Bezirksoberliga, dennoch ist die Freude über den Meisterschaftsgewinn groß.
Mit einem Zähler Rückstand auf die beiden führenden Teams aus Nordel und Empelde fuhren die SCE-Frauen zum letzten Spieltag nach Uchte. Fünf Partien standen auf dem Spielplan. Aufgrund des kleinen Kaders ohne Auswechselmöglichkeiten war die größte Herausforderung, die Kräfte so einzuteilen, dass es bis zum Ende reicht. Und das gelang sehr gut, denn nach und nach wurden der MTV Nordel (24:11), die SG Letter 05 (27:8), MTV Diepenau II (20:14), TuS Empelde (21:18) und schließlich noch der TK Berenbostel (22:18) besiegt.
Platz Bezirksoberliga Frauen Spiele Punkte Bälle
1. SCE Gliesmarode 10 18:2 227:134
2. TuS Empelde 10 15:5 216:145
3. TK Berenbostel 10 12:8 198:171
4. MTV Nordel 10 11:9 181:172
5. MTV Diepenau II 10 4:16 157:196
6. SG Letter 05 10 0:20 117:278
04.03.18 

U12-Faustballer beim Bezirkspokal ganz oben auf dem Podium

Erfolgreich kehrten die Jugendfaustballer des SCE Gliesmarode vom Bezirkspokal aus Uchte zurück.
Mit drei Siegen in den Gruppenspielen gegen den TK Hannover (31:13), MTV Diepenau (31:15) und SVBE Steimbke (43:7) und einer Niederlage gegen den MTV Nordel (20:28) zogen die Gliesmaroder ins Halbfinale ein, in dem erneut gegen den MTV Diepenau mit 28:14 gewonnen wurde.
Im Finale wartete der MTV Nordel. Das SCE-Team legte los wie die Feuerwehr und erspielte sich eine klare Führung mit 13:2. Während in der Vorundenpartie ein 12:9-Halbzeitvorsprung in der 2.Spielhälfte verspielt wurde, blieb der SCE im Endspiel konzentriert bis zum Ende und siegte diesmal souverän mit 30:15.
Überglücklich kletterte das SCE-Team bei der Siegerehrung ganz nach oben auf das Podium.
Die nächste Herausforderung für die jungen Faustballer folgt schon am nächsten Samstag. Am 10.März wird beim Drohnn-Youth-Bowl in Lehre, Sporthalle Rosinenweg (ab 10:30 Uhr) auf drei Spielfeldern gespielt. 25 Mannschaften in der Jugendklassen U10, U12, U14 und U16 haben zugesagt. Der SCE Gliesmarode ist mit sieben Mannschaften am Start.
[Regionalsport.de 05.03.18]
02.03.18 

das Faustball-Wochenende

Bezirksoberliga Frauen: MTV Nordel - SCE Gliesmarode, SG Letter 05 - SCE, MTV Diepenau II - SCE, TuS Empelde - SCE, TK Berenbostel - SCE
Sonntag 04.03.18, 10:00 Uhr, Uchte, Sporthalle Hambruch 1
Lage: Der SCE befindet sich mit 8:2 Punkten auf dem 3.Tabellenplatz und kann noch aus eigener Kraft Bezirksmeister werden, wenn die direkten Konkurrenten aus Empelde und Nordel besiegt werden.
Entscheidend wird sein, wie es dem kleinen SCE-Kader gelingt, die Kräfte so einzuteilen, dass es für alle fünf Partien reicht.

Bezirkspokal Jugend U12: MTV Diepenau - SCE Gliesmarode I, TK Hannover - SCE I, SVBE Steimbke - SCE II, MTV Nordel - SCE II
Samstag 03.03.18, 14:00 Uhr, Uchte, Sporthalle Hambruch 1

06.02.18 

Abteilungsversammlung am 28.März

An alle Mitglieder der Faustballabteilung,
Einladung zur Abteilungsversammlung
am 28.03.2018, um 20.00 Uhr
im Jahnzimmer der Turnhalle, Berliner Straße 34, 38104 Braunschweig
[Einladung zur Abteilungsversammlung]
06.02.18 

Vier Siege der SCE-Frauen im Rennen um die Meisterschaft

Auch wenn das Auftaktmatch gegen den TuS Empelde mit 15:19 knapp verloren ging, reden die Faustballerinnen des SCE Gliesmarode ein gewichtiges Wörtchen mit, im Rennen um die Meisterschaft.
Denn im Anschluss folgten vier Erfolge gegen die SG Letter 05 (31:12), TK Berenbostel (20:17), MTV Nordel (22:11) und MTV Diepenau II (25:6).
Mit 8:2 Punkten liegt der SCE auf dem 3.Tabellenplatz und kann am letzten Spieltag der Bezirksoberliga am 4.März in Uchte aus eigener Kraft den Titel gewinnen, denn die beiden Mitstreiter aus Empelde und Nordel weisen bereits 3 Zähler auf der Minus-Seite auf.
25.01.18 

Jugendfaustballer aus Vienenburg zu Gast beim SCE

Die U12-Faustballer des MTV Vienenburg waren in der Sporthalle des SCE Gliesmarode zu Gast.
Im Rahmen des Jugendtrainings wurde die Bezirksmeisterschaft der männlichen U12 ausgetragen. Damit aber auch die älteren SCE-Jugendlichen zu ihrem Training kommen konnten, wurden drei SCE-Teams gebildet.
Gleich die erste Partie war die wichtigste: Die SCE-Jungs siegten klar mit 2:0 (11:7, 11:4) und sicherten sich somit den Titel. Die U14-Mädels gewannen gegen die Vienenburger mit 2:0 (11:9, 15:13), unterlagen gegen die SCE-Jungs mit 0:2 (8:11, 2:11).
Danach wurden noch einige Partien mit gemischten Teams ausgetragen zur Vorbereitung auf den Drohnn-Youth-Bowl am 10.März in Lehre.
15.01.18 

3.Platz für die SCE-Frauen beim Braunschweiger Faustball-Bezirksturnier

Mit einem gemischten Team aus in der Regionalliga erprobten Spielerinnen und jungen U16-Nachwuchs-Talenten trat der SCE Gliesmarode beim Bezirksturnier der Frauen in Lehre an.
Gleich die Auftaktpartie gegen den FC Viktoria Thiede wurde mit 2:0 (11:5, 11:8) gewonnen. Spannend ging es weiter gegen den Gastgeber TuS Essenrode. Beide Sätze gingen in die Verlängerung. Den ersten Satz holte sich der SCE mit 15:13. Der zweiten Durchgang ging mit 15:14 an Essenrode, so dass das Match mit 1:1 endete.
Die einzige Niederlage des Tages kassierte das junge Gliesmaröder Team gegen den TSV Fortuna Oberg. Das U18-Team aus dem Raum Peine präsentierte sich gut eingespielt, trotzdem hielt der SCE gut mit und unterlag mit einem akzeptablen 0:2 (8:11, 6:11).
Als Vorrunden-Dritter ging es im kleinen Finale gegen Thiede um den 3.Platz. Diese Partie gewann der SCE klar mit 2:0 (11:8, 11:3).
In die Punktspiele der Bezirksoberliga Hannover steigen die SCE-Frauen am 4.Februar in Empelde ein. Diese haben zwar bereits am 3.Dezember begonnen, allerdings hatte der SCE spielfrei. Die Tabelle führen derzeit der TuS Empelde und der MTV Nordel mit 7:1 Punkten an.
03.01.18 

Wir feiern den Tag der SCE-Faustballer am 27.Januar 2018


[Bitte Melde-Abschnitt senden oder anrufen!]
An alle aktiven, passiven, ehemaligen, zukünftigen Faustballer und Faustballerinnen, ihren Eltern, Großeltern, Geschwistern, sonstige Verwandten und Freundinnen und Freunden,
Am Samstag, den 27.Januar 2018 wollen wir feiern ! Dafür stehen uns das Jahnzimmer, die Sporthalle und die Umkleidungskabinen zur Verfügung.

Für alle, die Lust haben, Faustball zu spielen, bieten wir folgende Teilnahmemöglichkeiten:
Kleinfeldfaustball (3 bis 5 Mitspieler, davon max. ein aktiver erwachsener Spieler/in) für Hobby- oder Familienteams
Kleinfeldfaustball für die "Profis": (3 erwachsene Mitspieler, Teams werden ausgelost, nach den "altbekannten" Regeln: Ball darf pro Ballwechsel nur einmal auf den Boden aufspringen

Alle, die nicht mitspielen möchten bzw. spielfrei haben, treffen sich im Jahnzimmer zum gemütlichen Beisammensein, über die gute alte Zeit quasseln oder bei Karten-, Brett- und Familienspiele, Würfeln u.v.m.
Für die Verpflegung wird, wie üblich, um Salate, Kuchen etc. gebeten. Wer etwas mitbringen möchte, trage das bitte in den Meldeabschnitt ein.
Archiv: 2000-2002 2002-2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011   2012   2013   2014   2015   2016   2017   aktuelle Berichte