aktuelle Berichte
Datum       aktuelle News 
15.01.18 

3.Platz für die SCE-Frauen beim Braunschweiger Faustball-Bezirksturnier

Mit einem gemischten Team aus in der Regionalliga erprobten Spielerinnen und jungen U16-Nachwuchs-Talenten trat der SCE Gliesmarode beim Bezirksturnier der Frauen in Lehre an.
Gleich die Auftaktpartie gegen den FC Viktoria Thiede wurde mit 2:0 (11:5, 11:8) gewonnen. Spannend ging es weiter gegen den Gastgeber TuS Essenrode. Beide Sätze gingen in die Verlängerung. Den ersten Satz holte sich der SCE mit 15:13. Der zweiten Durchgang ging mit 15:14 an Essenrode, so dass das Match mit 1:1 endete.
Die einzige Niederlage des Tages kassierte das junge Gliesmaröder Team gegen den TSV Fortuna Oberg. Das U18-Team aus dem Raum Peine präsentierte sich gut eingespielt, trotzdem hielt der SCE gut mit und unterlag mit einem akzeptablen 0:2 (8:11, 6:11).
Als Vorrunden-Dritter ging es im kleinen Finale gegen Thiede um den 3.Platz. Diese Partie gewann der SCE klar mit 2:0 (11:8, 11:3).
In die Punktspiele der Bezirksoberliga Hannover steigen die SCE-Frauen am 4.Februar in Empelde ein. Diese haben zwar bereits am 3.Dezember begonnen, allerdings hatte der SCE spielfrei. Die Tabelle führen derzeit der TuS Empelde und der MTV Nordel mit 7:1 Punkten an.
03.01.18 

Wir feiern den Tag der SCE-Faustballer am 27.Januar 2018


[Bitte Melde-Abschnitt senden oder anrufen!]
An alle aktiven, passiven, ehemaligen, zukünftigen Faustballer und Faustballerinnen, ihren Eltern, Großeltern, Geschwistern, sonstige Verwandten und Freundinnen und Freunden,
Am Samstag, den 27.Januar 2018 wollen wir feiern ! Dafür stehen uns das Jahnzimmer, die Sporthalle und die Umkleidungskabinen zur Verfügung.

Für alle, die Lust haben, Faustball zu spielen, bieten wir folgende Teilnahmemöglichkeiten:
Kleinfeldfaustball (3 bis 5 Mitspieler, davon max. ein aktiver erwachsener Spieler/in) für Hobby- oder Familienteams
Kleinfeldfaustball für die "Profis": (3 erwachsene Mitspieler, Teams werden ausgelost, nach den "altbekannten" Regeln: Ball darf pro Ballwechsel nur einmal auf den Boden aufspringen

Alle, die nicht mitspielen möchten bzw. spielfrei haben, treffen sich im Jahnzimmer zum gemütlichen Beisammensein, über die gute alte Zeit quasseln oder bei Karten-, Brett- und Familienspiele, Würfeln u.v.m.
Für die Verpflegung wird, wie üblich, um Salate, Kuchen etc. gebeten. Wer etwas mitbringen möchte, trage das bitte in den Meldeabschnitt ein.
18.12.17 

SCE-Faustballer für die Aufstiegsspiele zur Verbandsliga qualifiziert

Die Faustballer des SCE Gliesmarode zeigten beim 3.Spieltag der Bezirksoberliga eine starke Leistung, obwohl zwei Stammkräfte ersetzt werden mussten. Kurzfristig sprang Sandra Meyer von den SCE-Frauen ein und begeisterte zusammen mit Matteo Kaminski, Tobias Sielaff und Olly Betker in einer souveränen Abwehr. Martin Stohr verstand es, im Angriff mit taktischen Mitteln zu überzeugen.
Dass es beim SCE so gut lief, lag auch daran, dass alle Akteure sichtlich mit Spaß an die Sache heran gingen und sich auch bei schwächeren Phasen nicht aus der Ruhe bringen ließen. Mit lauten Anfeuerungsrufen puschten sich die fünf Gliesmaröder gegenseitig an und sammelten durch Siege gegen MTV Vorsfelde II (11:7, 9:11, 11:9), FC Viktoria Thiede (3:11, 11:6, 11:7) und MTV Vienenburg II zu sechs Punkten und der damit verbundenen Vizemeisterschaft.
Das Match des Tages war allerdings das Spiel gegen den MTV Vienenburg I. Der SCE lieferte eine kampfstarke Partie und trotzte dem bereits als Bezirksmeister feststehenden Vorharzern beim 1:2 (11:7, 6:11, 6:11) einen Satz ab.
Der letzte Spieltag findet am 21.Januar in Thiede ohne die spielfreien Gliesmaröder statt. Der zweite Rang dürfte dem SCE nicht mehr zu nehmen sein. Die Qualifikation für die Aufstiegsspiele zur Verbandsliga am 8.April ist ohnehin bereits geschafft.
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte Bälle
1. MTV Vienenburg 1 8 16:1 16:0 183:78
2. SCE Gliesmarode 10 15:8 14:6 221:152
3. MTV Vorsfelde 2 8 9:9 8:8 151:136
4. FC Viktoria Thiede 6 8:6 6:6 128:102
5. TuS Essenrode 3 6 2:10 2:10 71:110
6. MTV Vienenburg 2 8 0:16 0:16 0:176
18.12.17 

U12-Jugendfaustballer erfolgreich

Mit zwei Dreisatzsiegen im Gepäck kehrten die U12-Jugendfaustballer des SCE Gliesmarode zurück aus Bothfeld.
Gegen TuS 04 Bothfeld (11:9, 9:11, 11:5) und TSV Burgdorf (11:13, 11:5, 11:8) gewannen die SCE-Kids mit 2:1. Nur der Bezirksmeister vom TuS Empelde war beim 0:2 (4:11, 5:11) zu stark.
Die Bezirksligasaison ist damit bereits zu Ende. Allerdings warten Anfang 2018 noch weitere Termine auf die SCE-Jugendlichen. Im Januar finden die Rückspiele der U14-Bezirksliga und die Braunschweiger U12-Bezirksmeisterschaft gegen den MTV Vienenburg statt. Im März geht es dann nach Uchte zum Bezirkspokal und nach Lehre zum Drohnn-Youth-Bowl.
Platz Bezirksliga mU12 Spiele Sätze Punkte Bälle
1. TuS Empelde 6 12:0 12:0 132:63
2. SCE Gliesmarode 6 7:8 6:6 135:128
3. TuS Bothfeld 6 7:8 6:6 130:138
4. TSV Burgdorf 6 2:12 0:12 90:158
14.12.17 

das Faustball-Wochenende

Bezirksoberliga Männer: MTV Vorsfelde II - SCE Gliesmarode, FC Viktoria Thiede - SCE, MTV Vienenburg II - SCE, MTV Vienenburg I - SCE
Sonntag 17.12.17, 10:00 Uhr, Vienenburg, Sporthalle Breslauer Str.
Lage: Mit vier Punkten Rückstand auf den Tabellenführer MTV Vienenburg I ist die Meisterschaft abgehakt. So konzentrieren sich die SCE-Faustballer auf den zweiten Rang, um den Wiederaufstieg in die Verbandsliga auf dem Umweg per Relegation zu bewerkstellingen. Dafür will sich der SCE für die Hinspielniederlage gegen den Viktoria Thiede revanchieren.

Bezirksliga Jugend U12: TuS 04 Bothfeld - SCE Gliesmarode, TSV Burgdorf - SCE, TuS Empelde - SCE
Samstag 16.12.17, 14:00 Uhr, Hannover-Bothfeld, Sporthalle Hintzehof

03.12.17 

Starkes Duell der beiden Verbandsliga-Absteiger

Drei Siege gelangen den Männern des SCE Gliesmarode in der Bezirksoberliga gegen den MTV Vienenburg II, TuS Essenrode III und MTV Vorsfelde II.
Das mit Spannung erwartete Duell der beiden Verbandsliga-Absteiger zwischen dem SCE und Vienenburg I hielt, was man sich davon versprochen hat. Für zahlreiche Ballwechsel mit starken Aktionen ernteten die Faustballern auf beiden Seiten viel Lob vom Publikum. Letztendlich gingen die Zähler an die Vorharzer. Das ist bereits eine Vorentscheidung im Kampf um die Bezirksmeisterschaft. Selbst bei einem Erfolg im Rückspiel in zwei Wochen an gleicher Stätte, benötigen die Gliesmaröder Schützenhilfe. Mit 10:0 Punkten führt Vienenburg I nun die Tabelle an, gefolgt vom SCE mit 8:4 Punkten.
02.11.17 

U16-Mädels schlugen in Bothfeld auf

Die Rückspiele in der Bezirksliga der weiblichen U16 bestritten die U16-Mädels des SCE Gliesmarode in Bothfeld.
Gegen die starken Hannoveranerinnen vom TKH war es schwer. Mit 0:2 (2:11, 4:11) ging die Partie verloren. Etwas besser lief es gegen den TSV Schwiegershausen. Zwar ging auch dieses Match verloren, doch beim 0:2 (4:11, 6:11) gelangen einige gute Ballwechsel.
Da der MTV Diepenau nicht antreten konnte, wurde im Anschluss an die offizielle Spielrunde noch mit gemischten Teams weitergespielt. So konnte noch einiges an Spielpraxis gesammelt, und die Mädchen aus der Landeshauptstadt und dem Südharz noch besser kennen gelernt werden.
Platz Bezirksliga weibl.U16 Spiele Sätze Punkte
1. TK Hannover 6 12:0 12:0
2. TSV Schwiegershausen 6 7:6 6:6
3. MTV Diepenau 6 4:9 4:8
4. SCE Gliesmarode 6 2:10 2:10
01.12.17 

das Faustball-Wochenende

Bezirksoberliga Männer: MTV Vienenburg I - SCE Gliesmarode, TuS Essenrode III - SCE, MTV Vienenburg II - SCE, MTV Vorsfelde II - SCE
Sonntag 03.12.17, 10:00 Uhr, Vienenburg, Sporthalle Breslauer Str.
Lage: Nach der Niederlage gegen den FC Viktoria Thiede am 1.Spieltag, steht der SCE Gliesmarode bereits unter Zugzwang, denn Mitfavorit MTV Vienenburg I blieb ungeschlagen. Im direkten Duell der beiden Aufstiegsaspiranten ist also ein Sieg für den SCE nötig, wenn man sich nicht vorzeitig aus dem Meisterschaftsrennen verabschieden will.
Auch in den drei weiteren Matches darf man sich keinen Ausrutscher mehr leisten, sonst ist es ebenfalls vorbei mit dem direkten Wiederaufstieg in die Verbandsliga.

Bezirksliga weibliche Jugend U16: MTV Diepenau - SCE Gliesmarode, TK Hannover - SCE, TSV Schwiegershausen - SCE
Samstag 02.12.17, 13:00 Uhr, Hannover-Bothfeld, Sporthalle Hintzehof

26.11.17 

Anschauungsunterricht beim U14-Spieltag

Die SCE-Jugendfaustballer hatten in der Vergangenheit schon oft Spieltage ohne Sieg oder Satzgewinn, doch man konnte immer noch teilweise mithalten.
Diesmal jedoch muss man neidlos anerkennen, dass die gegnerischen Mannschaften in der männlichen U14-Jugend hoch überlegen waren und die SCE-Jugendlichen, die mit einem gemischten Team mit zwei Jungen und vier Mädchen antraten, ohne jede Chance waren. Die beiden Teams vom Gastgeber TuS Empelde bereiten sich auf die Deutsche Meisterschaften am 17./18.März 2018 in der eigenen Halle vor und werden dann sicherlich ganz weit vorne landen, denn sie legten los wie die Feuerwehr und begeisterten mit starken Faustballspiel Publikum und Gästeteams.
TuS Bothfeld und TK Hannover brauchten sich aber nicht zu verstecken, konnten lange mit dem Empeldern mithalten und unterlagen jeweils nur knapp.
Gegen diese starken Gegner war kein Kraut gewachsen und die Gliesmaröder deutlich überfordert. Erfreulich war aber, dass der SCE mit einem kompletten Team antreten konnte und sogar Auswechselmöglichkeiten hatte. Allerdings waren lediglich Sonja und Lara regulär U14-Spielerinnen. Corvin, Bjarne, Annika und Mathilde gehören alle noch der U12 an. Beim Rückspieltag am 20.Januar, sind dann auch die U14-Jungs des SCE dabei und dann sollte es hoffentlich auch gelingen, mehr Spielanteile zu bekommen.
22.11.17 

U14 startet in Empelde

Bezirksliga Jugend U14: TuS Empelde II - SCE Gliesmarode, TK Hannover - SCE, TuS Empelde I - SCE, TuS Bothfeld - SCE
Samstag 25.11.17, 13:00 Uhr Empelde, Sporthalle Am Sportpark
Lage: Für die Deutsche Meisterschaft der männlichen Jugend U14 am 17./18.März 2018 ist der TuS Empelde als Ausrichter bereits qualifiziert.
Die Bezirksliga nutzen die Empelder zur Vorbereitung. Das U14-Team des SCE Gliesmarode rechnet also mit entsprechend hoch motivierten gegnerischen Teams.
Denn auch der TuS Bothfeld und der TK Hannover haben sehr starke Mannschaften. So fährt das Gliesmaröder U14-Team als Außenseiter nach Empelde, um in erster Linie Erfahrung zu sammeln. Trotzdem hofft man, in den vier Spielen, auf den einen oder anderen Satzgewinn.
19.11.17 

SCE-Männer verstolpern den Auftakt

Den Auftakt in der Bezirksoberliga hatten sich die Faustballer des SCE Gliesmarode anders vorgestellt.
Zunächst lief noch alles nach Plan und TuS Essenrode konnte klar mit 2:0 (11:4, 11:6) besiegt werden.
Doch anstatt im Anschluss die nächsten Punkte auch gegen den FC Viktoria Thiede einzufahren, brachte sich der SCE mit vermeidbaren Eigenfehlern selbst unter Druck. Die Abwehr stand zwar relativ sicher, doch im Angriff wurde zu nervös und riskant agiert. Mit 0:2 (10:12, 8:11) ging die Partie verloren.
Davon geht die Welt nicht unter, erhöht aber den Druck auf den nächsten Spieltag. Am 3.Dezember wartet der Tabellenführer und Mitfavorit MTV Vienenburg 1. Das Match kann bereits die Vorentscheidung der Meisterschaft sein. Und weitere Ausrutscher darf sich der SCE auch in den anderen drei Partien nicht mehr leisten.
18.11.17 

"Spaß gehabt", ergo "Alles richtig gemacht!"

Auch beim ersten Spieltag der U12 waren nicht alle an Bord. Das machte aber gar nichts, denn das Wichtigste stimmte: Es hat Spaß gemacht!
Schon bei der Anreise nach Empelde gab es ein Erfolgserlebnis: Die Jungs machten ihren Trainer Olly glücklich, als sie den Geocache am Silbervogel, dem alten Flugzeug, das mittlerweile ein Restaurant ist, suchten und schließlich im Teamwork auch fanden.
Gut gelaunt ging es in die Sporthalle. Dort gewann man gegen den TuS Bothfeld immerhin einen Satz und gegen den TSV Burgdorf sogar das Spiel, ehe es gegen den Topfavoriten vom TuS Empelde zwar eine Niederlage, aber einige gelungene Spielszenen gab.
Etwas Wehmut bleibt lediglich bei dem Gedanken, dass es sicherlich noch schöner wäre, wenn man mit einem kompletten Team antreten könnte. Wer also Interesse am Mannschaftssport hat, aufregende Auswärtsfahrten erleben möchte und Spaß am Ballspiel hat, der ist bei den SCE-Jugendfaustballern herzlich willkommen. Wir sehen uns Mittwochs ab 17:30 Uhr in der Sporthalle am Hermann-Dürre-Weg.
16.11.17 

das Faustball-Wochenende

Bezirksoberliga Männer: TuS Essenrode III - SCE Gliesmarode, FC Viktoria Thiede - SCE Gliesmarode
Sonntag 19.11.17, 10:00 Uhr Lehre, Sporthalle Rosinenweg
Lage: Für die bevorstehenden Hallensaison muss der SCE Gliesmarode erneut zwei Abgänge verkraften. Nachwuchstalent Nadiem Atiq hat sich dem Zweitligisten MTV Vorsfelde angeschlossen und Markus Amelang hat seine Faustballkarriere beendet. Vor vier Jahren hatte der SCE noch vier Männermannschaften im Spielbetrieb. Davon ist ein einziges Team übrig geblieben, das nach den Abstieg aus der Verbandsliga im vergangenen Jahr nun in der Bezirksoberliga startet.
Nach dem guten zweiten Platz beim Saisonvorbereitungsturnier in Lauterberg, wird der sofortige Wiederaufstieg angestrebt. Das wird nicht einfach, denn mit dem MTV Vienenburg kämpft ein weiterer Verbandsliga-Absteiger um den Bezirksmeistertitel, der zum direkten Aufstieg berechtigt. Der Zweitplatzierte hat die Chance über die Relegationsspiele den Aufstieg zu schaffen.
Damit das Vorhaben gelingt, darf man zum Auftakt nicht patzen. Gegen den TuS Essenrode III und FC Viktoria Thiede sind darum Siege Pflicht.

Bezirksliga Jugend U12: TuS 04 Bothfeld - SCE Gliesmarode, TSV Burgdorf - SCE, TuS Empelde - SCE
Samstag 18.11.17, 14:00 Uhr Empelde, Sporthalle Am Sportpark

06.11.17 

Aller Anfang ist schwer - erster Einsatz unserer neuen U16

"Aller Anfang ist schwer", dieses Sprichwort gilt auch für das neu gegründete weibliche U16-Faustballteam des SCE Gliesmarode. Die Mädchen trainieren nun schon einige Zeit regelmäßig und hatten teilweise bereits erste Einsätze beim Turnier in Empelde und sogar schon bei den SCE-Frauen. Da beim ersten Spieltag noch nicht alle Mädchen dabei sein konnten, bekam das SCE-Team Unterstützung aus der männlichen U12. So ging es frohgemutes nach Uchte.
Die Auftakt-Partie gegen die Gastgeberinnen vom MTV Diepenau ging zwar erwartungsgemäß mit 0:2 (5:11, 5:11) verloren, aber mit einigen durchaus sehenswerten Ballwechseln darunter. Danach gab es gegen den TK Hannover aber eine Lehrstunde der Extraklasse. Die Landeshauptstädterinnen spulten hochkonzentriert ihr Programm herunter. Ohne den Hauch einer Chance musste man sich mit 0:2 (2:11, 0:11) geschlagen geben.
Gegen den TSV Schwiegershausen konnte der SCE wieder einige Ballwechsel für sich entscheiden und die Niederlage fiel mit 0:2 (7:11, 4:11) akzeptabel aus.
Für Punkte beim Faustball reichte es zwar nicht, aber dafür war man beim Geocaching gleich sechsmal in Uchte erfolgreich. Gegen 19:00 Uhr neigte sich ein langer Tag mit viel Spaß dem Ende. Wir freuen uns schon auf den Rückspieltag am 2.Dezember in Bothfeld. Vielleicht gelingt noch eine Steigerung, wenn dann alle Mädchen an Bord sind ?
30.10.17 

Hallensaison beginnt mit 2.Platz beim Turnier in Bad Lauterberg

Zur Vorbereitung auf die bevorstehende Hallensaison in der Bezirksoberliga nahm das Herrenteam des SCE Gliesmarode am Turnier des MTV Lauterberg teil.
Die etatmäßige Abwehr war zwar noch nicht mit an Bord, doch auch der zweite Anzug machte seine Sache gut. Im Angriff traten die Gliesmaröder in Bestbesetzung an. In den Begegnungen gegen den SV Viktoria Thiede, MTV Vienenburg, VSG Bad Frankenhausen und dem Gastgeber vom MTV Lauterberg passte alles. Souverän spulte das SCE-Team sein Programm herunter und gewann ungefährdet.
Nur die Partie gegen den TSV Schwiegershausen ging verloren. Dabei knüpfte der SCE zunächst an die starke Leistung an und hielt das Match bis zum Seitenwechsel offen. In der zweiten Spielhälfte wurde der Druck auf die Südharzer erhöht, was leider zu Eigenfehlern führte und den Verbandsligisten auf die Siegerstraße führte. Damit belegte der SCE am Ende den 2.Platz. Dritter wurde Vienenburg vor Thiede, Frankenhausen und Lauterberg.
Dieser starke Auftritt des SCE, besonders die erste Halbzeit gegen den Turniersieger aus Schwiegershausen, lässt auf eine gute Saison hoffen. Erklärtes Ziel ist die Meisterschaft. Hier ist der Verbandsliga-Mitabsteiger vom MTV Vienenburg der größte Konkurrent.
Die Spieltage der Bezirksoberliga sind am 19.11.17 in Lehre, 03.12.17 und 17.12.17 jeweils in Vienenburg.
10.10.17 

Auch den Jugend-Europa-Pokal 2017 gewinnt das NTB-Team


Achim Brandes schwenkt voller Freude
den Jugend-Europapokal
Goldener Abschluss zum Ende der Feldsaison, denn am Ende reckte Delegationsleiter Achim Brandes wieder den Siegerpokal in die Höhe: Der niedersächsische Turnerbund hat im österreichischen Linz den Jugendeuropapokal gewonnen. Beim Aufeinandertreffen der besten europäischen Nachwuchsverbände setzte sich der NTB, wie schon vor zwei Wochen beim Deutschlandpokal, eindrucksvoll gegen die Konkurrenz durch.
Gleich zwei Mal triumphierten die Auswahlmannschaften aus Niedersachsen in ihrer Spielklasse. Die männliche U18 marschierte ohne eine Niederlage durch das Turnier. Die weibliche U14 stand den "Großen" in Nichts nach. Ohne Satzverlust marschierte die Mannschaft bis zum Finalsieg.
Auch die weibliche U18 schaffte mit dem 3.Platz den Sprung auf das Treppchen. Den vierten Platz steuerte die männliche U14 bei. In der Gesamtauswertung erzielte der Niedersächsische Turnerbund das beste Ergebnis aller Teilnehmer vor Schwaben und dem Rheinland.
[NTB-Bericht]
29.09.17 

die Hallensaison startet Donnerstag den 05.Oktober

Am kommenden Donnerstag, 5.Oktober, geht es in die Halle. Ab 20:00 Uhr trainieren die Erwachsenen in der Rheinringhalle in der Braunschweiger Weststadt.
Die Jugend hat das erste Training in der Halle nach den Herbstferien am Mittwoch 18.Oktober in der SCE-Halle.

Hallentrainingzeiten:
  • Mittwochs 17:30 - 19:00 Uhr SCE-Sporthalle, Hermann-Dürre-Weg: U10, U12, U14
  • Mittwochs 19:00 - 20:30 Uhr SCE-Sporthalle, Hermann-Dürre-Weg: weibliche Jugend U16
  • Donnerstags 20:00 - 22:00 Uhr Rheinring-Sporthalle: Frauen und Männer
Es wird um rege und stete Beteiligung gebeten, damit es eine schöne und erfolgreiche Saison wird.


25.09.17 

Niedersachsen gewinnt unter der Leitung von Achim Brandes den Deutschland-Pokal


Große Freude bei Biggi und Achim Brandes über den Gewinn des Deutschlandpokals
Großer Erfolg für die niedersächsischen Faustballer bei den Deutschen Meisterschaften der Landesturnverbände. Im schleswig-holsteinischen Großenaspe gewann das NTB-Team die Goldmedaille. Vier Jahre nach dem letzten Triumph war der Jubel bei Delegationsleiter Achim Brandes und den vielen niedersächsischen Nachwuchssportlern riesig.
In allen vier Altersklassen schaffte Niedersachsen den Sprung unter die ersten vier Teams. Am besten präsentierte sich dabei die weibliche U14, die das gesamte Wochenende ohne Niederlage blieb. In der Vorrundengruppe am Samstag bezwang die Mannschaft Bayern, Hessen, Baden und Berlin/Brandenburg ohne echte Probleme. Einzig Bayern schaffte es über weite Strecken mitzuhalten ? eine echte Ansage in Richtung der Konkurrenz. Mit dem Gruppensieg war der direkte Halbfinaleinzug verbunden, hier forderte Westfalen das NTB-Team heraus ? vergebens. Mit 11:7 und 11:5 war der Einzug ins Endspiel geschafft. Hier demonstrierte die junge Mannschaft noch einmal ihr Können. Schwaben hatte beim 11:4 und 11:2 nicht den Hauch einer Chance.
Die weibliche U18 stand den U14-Mädels in Nichts nach, einzig gegen Bayern wollte an den beiden Tagen kein Sieg gelingen. So platzierte sich die Mannschaft auf dem zweiten Platz.
Bronze in der Einzelwertung gab es für die männliche U18. Die U14-Jungen steuerten einen 4.Platz dazu.
In der Gesamtauswertung erzielte der Niedersächsische Turnerbund mit Platz eins, zwei drei und vier das beste Ergebnis aller Teilnehmer.
Aktive Jugendfaustballer des SCE Gliesmarode waren in diesem Jahr leider nicht für die Landesauswahlen nominiert. Mit Achim Brandes, der das NTB-Team wie gewohnt als Delegationsleiter anführte, stand vom SCE Gliesmarode Brigitte Brandes als Mannschaftsbetreuerin zur Seite.
[Regionalsport.de 26.09.17]  [NTB-Bericht]
24.09.17 

Corvin Pautzke ist Vizelandesmeister - Bezirk Lüneburg gewinnt Niedersachsenschild

Die Rekordserie ist gebrochen. Zwölf Mal in Folge verteidigte der Bezirk Weser-Ems erfolgreich den Titel als Gesamtsieger bei den Landesmeisterschaften der Bezirksauswahlen. Doch diesmal nimmt das Lüneburger Team, das erstmals in sehr schönen, neuen dunkelblauen Trikots angetreten war, die begehrte Trophäe, den Niedersachsenschild, mit nach Hause. Mit 57 Punkten, darunter fünf Einzelsiege eroberten gleich zehn Mannschaften einen Platz auf dem Podium. Das war eine Spitzenleistung, die aber auch notwendig war, denn die Weser-Emsler gaben den Schild nicht freiwillig aus der Hand und brachten immerhin acht Teams auf das Siegerpodest, davon fünf ganz nach oben auf Platz 1.
29 Punkte erspielte das Bezirksteam aus Hannover/Braunschweig, u.a. mit einen Einzelsieg und einen 3.Platz bei der männlichen U14 und einen zweiten Platz in der männlichen U12.
Mit dem erfolgreichen U12-Team feiert auch Corvin Pautzke vom SCE Gliesmarode die Vizelandesmeisterschaft. In diesem Jahr stellte der SCE eine sechsköpfige Delegation. Neben Corvin Pautzke waren noch Bjarne Oost (männlich U12) und Annika Betker (weiblich U12) dabei. Mit Jette Sommer, Merlin Sommer und Olly Betker standen drei SCE-Trainer an der Seitenlinie.
[Regionalsport.de 25.09.17]  [BZ 29.09.17]  [NTB-Bericht]
Archiv: 2000-2002 2002-2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011   2012   2013   2014   2015   2016   bis September 2017   aktuelle Berichte