aktuelle Berichte
Datum       aktuelle News 
15.09.19 

Turniersiege von Gliesmarodes U14-Jugend und ihrer Trainerin in Nordel



Mit zwei Mannschaften nahmen die Faustballer des SCE Gliesmarode am Turnier des MTV Nordel teil.
Fünf Spiele bestritt das SCE-Jugendteam und blieb dabei ungeschlagen. Nach einem gelungenen Auftakt gegen Gastgeber MTV Nordel mit 28:12, folgte ein deutlicher 32:12-Sieg gegen die U12 des MTV Diepenau.
Die Partie gegen den TSV Burgdorf wurde von der Dominanz der beiden Angabenschläger bestimmt. Bis zum 14:14-Ausgleich blieb das Match ausgeglichen, dann ging der SCE in Führung und baute diese kontinuierlich bis zum 23:18 aus.
Auch gegen die starken U14-Mädels des MTV Diepenau, die nur wenig Fehler machen, konnte mit einer konzentrierten Leistung mit 22:16 gewonnen werden. Zum Abschluss folgte noch ein 26:17-Sieg gegen den HV Wöhren und damit der Turniersieg.
Nach der Siegerehrung der Jugendfaustballer starteten die erwachsenen Faustballer ins Turnier. Der SCE spielte mit einem Team bei den Frauen mit und blieb gegen den TuS Empelde, MTV Diepenau und MTV Nordel erwartungsgemäß ohne Sieg.
Trotz der geringen Erfolgsaussichten, wurde um jeden Ball gekämpft. Über jeden gelungen Spielzug wurde sich gefreut. Man war sich einig, dass die Turnierteilnahme einen Lerneffekt erzielt.
Natürlich drückten die jungen Damen ihrer Trainerin Luisa Bohs die Daumen. Als Hauptangreiferin führte sie ihr Team vom TuS Empelde in einem hochklassigen Finale gegen den MTV Diepenau, zum Turniersieg.
Während in der Vorrunde noch die Diepenauerinnen mit 4 Bälle vorn blieben, klappte im Finale bei Empelde einfach alles. Nach einer Serie von gelungenen Angriffsschlägen, gelang Luisa schließlich als Krönung das Kunststück, ein zu flach zugespielten Ball mit einem Hecht waagerecht in der Luft liegend volley so über die Leine zu bugsieren, dass er im 3m-Raum auf die Linie fiel und unerreichbar für die ansonsten ebenfalls sehr starken Diepenauer Angreiferin Jessica Pockrandt blieb.
Bereits am Mittwoch werden die Frauen und Jugendlichen des SCE erneut gefordert. Ab 17:00 Uhr steht die Bezirksmeisterschaft der Frauen und der Jugend an. Als Gäste werden der TuS Essenrode und der MTV Salzgitter auf der Sportanlage am Hermann-Dürre-Weg erwartet.
[Regionalsport.de 16.09.19]
13.09.19 

Bezirksturnier der Jugend und Frauen am 18.September in Gliesmarode

Am kommenden Mittwoch, den 18.September richtet der SCE Gliesmarode ab 17:00 Uhr die Bezirksmeisterschaften der Jugend U10 / U12 und der Frauen aus.
Als Gäste werden die neu gegründete U10 des MTV Salzgitter und zwei Jugendteams und die Frauen des TuS Essenrode erwartet.
Der SCE selber spielt mit drei Mannschaften. Mangels Gegner im Bezirk Braunschweig freuen sich die U14/U16-Jungen des SCE darauf, sich mit den Frauen des TuS Essenrode messen zu dürfen. Im Spiel der SCE-Frauen gegen Essenrode wird der diesjährige Frauen-Bezirkssieger ermittelt. Leider fand sich kein geeigneter Termin für alle Frauenteams des Bezirks. So mussten der FC Viktoria Thiede und TSV Fortuna Oberg leider absagen.
Dieses kleine Turnier ist gleichzeitig der Abschluss der Feldsaison 2019. Ab Oktober beginnt die Hallensaison.
13.09.19 

SCE nimmt am Turnier des MTV Nordel teil

Leider klappte es in diesem Jahr nicht mit einer Teilnahme am Turnier des TuS Empelde. Dafür fährt der SCE Gliesmarode nach Nordel um am Flutlichtturnier teilzunehmen.
Noch bei Tageslicht starten ab 14:00 Uhr die Jugendfaustballer. Der SCE Gliesmarode ist mit seiner U14 dabei und trifft dabei auf den TSV Burgdorf, zwei Mannschaften des MTV Diepenau und Gastgeber MTV Nordel.
Gegen 17:00 Uhr, wenn die Dämmerung einsetzt, wird das Flutlicht eingeschaltet und die Erwachsenen starten ins Turnier. Auf die jungen SCE-Frauen wartet ein hartes Programm. TuS Empelde mit SCE-Trainerin Luisa Bohs im Angriff und MTV Diepenau mit Jessica Pockrandt als Hauptangreiferin werden wahrscheinlich den Turniersieg unter sich ausmachen.
Auch der Gastgeber MTV Nordel verfügt über ein routiniertes Frauenteam. Die Gliesmaroder Damen sind krasser Außenseiter, freuen sich aber auf die Herausforderung. [Spielplan] 
27.08.19 

Uelzen ist nur einmal im Jahr



Für die 29.Teilnahme des SCE Gliesmarode beim Turnier des TV Uelzen sorgte ein gemischtes Team, dass am Samstag beim Mixed und am Sonntag in der offenen Klasse antrat. Leider gelang es in diesem Jahr nicht, ein SCE-Jugendteam zusammen zu bekommen.
Für die Mixed-Staffel, an der 22 Mannschaften in vier Gruppen aufgeteilt wurden, gibt es keine "Leistungsbeschränkung", das heißt, dass von der Kreisklasse bis hin zur Bundeliga alles quer durch den Garten gegeneinander anzutreten hat. Mindestens 2 Frauen und dann eben 3 Herren bilden dabei eine Mix-Mannschaft. In diesem starken Teilnehmerfeld reichte es für das Gliesmaroder Team nicht für einen vorderen Rang. Sieger in der Mix Staffel wurde die Mannschaft "All Blacks" vor dem TSV Gnutz und der "Reisegruppe Hässlich".
Den Samstag Abend ließen alle Beteiligten dann am Vereinsheim bei Musik und Bierbude und immer noch sehr sommerlichen Temperaturen bis spät in die Nacht hin ausklingen. Am Sonntag wurden in der offenen Klasse der Männer die Sieger auf Bundesliga-Niveau ermittelt. In einem spannenden Finale setzte sich der TSV Gnutz vor der Truppe "Die Bengels", im kleinen Finale konnte sich die Berliner Turnerschaft vor den Rabauken behaupten.
Das SCE-Team verpasste zwar das Halbfinale, aber das kann niemanden die gute Laune verderben. Das, was die Sommerturniere so interessant und beliebt macht, ist die freundschaftliche und familiäre Gemeinsamkeit. Man freut sich über das Wiedersehen, spielt miteinander Faustball und feiert zusammen. So finden sich bei diesen Turnieren zahlreiche Teams, die aus Spielern und Spielerinnen verschiedener Vereine bilden. So spielte SCE-Trainerin Luisa Bohs in diesem Jahr beim MTV Nordel mit. Freunde finden, Freundschaften pflegen, der Spaß steht absolut im Vordergrund.
Das ist ein wichtiges Zeichen, dass wir unbedingt der Jugend vermitteln wollen. Darum klappt es hoffentlich auch im nächsten Jahr wieder, dass die SCE-Jugendlichen in Uelzen dabei sind.
Die aktuelle Feldsaison endet erst Ende September. Bis dahin bestehen noch ein paar Möglichkeiten, an einem Turnier teilzunehmen. Regelmässig nimmt der SCE Gliesmarode am Turnier des TuS Empelde teil, das am 07./08.September stattfindet. Außerdem liegen noch weitere Einladungen, u.a. des MTV Nordel und des TC Hameln vor.
[Bericht des TV Uelzen]  [Fotos vom Samstag]  [Fotos vom Sonntag] 
30.07.19 

Beide SCE-Teams erreichten in Eicklingen das Halbfinale

Platzierungen:                
1.TV Jahn Walsrode
2.SCE Gliesmarode 1
3. TSV Burgdorf
4.SCE Gliesmarode 2
5.MTV Nordel
6.TuS Hermannsburg
7.TuS Eicklingen
8.TSV Bösel
Bei perfektem Wetter fand am 28. Juli das alljährliche Faustballturnier des TuS Eicklingen statt.
Trotz Ferienzeit haben acht Mannschaften gemeldet und der SCE Gliesmarode bot sogar zwei Teams auf, gemischt aus aktiven Spielerinnen und Spielern, Senioren und Jugendlichen.
Nach den Begegnungen in der Vorrunde standen sich im "kleinen Finale" Gliesmarode 2 und Burgdorf gegenüber. In einem an Spannung kaum zu überbietenden Spiel konnten die Burgdorfer schließlich den entscheidenden dritten Satz gewinnen.
Im ebenso spannenden Finale besiegte die Mannschaft aus Walsrode den letztjährigen Turniersieger Gliesmarode 1 in zwei Sätzen denkbar knapp mit 15:13 und 11:9
Bürgermeister Jörn Schepelmann betonte bei der Siegerehrung die vornehme Zurückhaltung der Eicklinger, die den meisten Gastmannschaften den Vortritt gelassen, wie es sich für einen guten Gastgeber gehört.
Eine rundherum gelungene Veranstaltung. Die Akteure des SCE Gliesmarode freuen sich schon auf das 5. Turnier im nächsten Jahr.
02.07.19 

Sommerpause - Die SCE-Faustballer wünschen: Schöne Ferien !

In den Sommerferien findet kein Faustballtraining statt. Zur Pflege des Rasens wird der Sportplatz gesperrt.
Das erste Training nach den Sommerferien ist am 14.August.
So ganz ohne Faustball geht es aber in den Ferien nicht, denn am 28.Juli findet das Turnier des TuS Eicklingen statt.
Im vergangenen Jahr holte der SCE den Turniersieg. Die Mannschaft hat sich auch bereits wieder zur Titelverteidigung verabredet.
Doch der SCE möchte in diesem Jahr noch mit einem zweiten Team in Eicklingen starten. Wer Interesse hat, meldet sich bitte bei Olly.
01.07.19 

Corvin und Bjarne fahren zum Niedersachsenschild

Nur eine kleine Delegation des SCE Gliesmarode nahm am diesjährigen Bezirksauswahllehrgang in Empelde teil.
Für die Landesmeisterschaft der Bezirksauswahlmannschaften am 21.September in Brettorf wurden Corvin Pautzke und Bjarne Oost von den Bezirkstrainern Holger Harnack (TSV Burgdorf) und René Voss (SG Letter) für das Team in der männlichen U14 nominiert.
Corvin nimmt zudem am Landeslehrgang der U14 vom 16.-18.August in Düdenbüttel teil und hat so die Chance in das NTB-Team berufen zu werden, das im September in Dresden um die Deutsche Meisterschaft der Landesturnverbände und Anfang Oktober in Österreich um den Jugendeuropapokal spielt.

Außer den beiden Aktiven waren drei Jugendtrainer des SCE Gliesmarode in Empelde im Einsatz. Als Trainerinnen der weiblichen U14 sind Luisa Bohs und Jette Sommer in Brettorf dabei. Olly Betker betreut zusammen mit Anett Olders vom TuS Essenrode die Bezirksauswahl der weibliche U12 beim Niedersachsenschild.
[Regionalsport.de 01.07.19]
07.06.19 

2.Platz für Ricarda-Huch-Schule bei Landesmeisterschaften im Schulfaustball

Bei herrlichem Faustballwetter fand die 12. Landesmeisterschaft im Schulfaustball dieses Jahr das erste Mal in Empelde statt. Beste Plätze, bestes Wetter und aktive Helfer am Platz sorgten für eine gelungene Veranstaltung. Mit 30 Teams wurde in der Anfängerklasse das beste Meldeergebnis erzielt. Nur 9 Meldungen in den Leistungsklassen, das schlechteste Meldeergebnis der letzten Jahre, konnte verkraftet werden, da der Fokus ohnehin auf die Nachwuchsförderung und -gewinnung gelegt wird. Unter den Augen der Ronnenberger Bürgermeisterin kämpften die Teams in 16 Durchgängen um die Titel in 8 Spielklassen. Mit fünf Titeln avancierte der Bezirk Lüneburg zum erfolgreichsten. Die weiteren Titel gingen nach Hannover und Osnabrück.
Von den Braunschweiger Teams waren die Mädchen der Ricarda-Huch-Schule in der der Wettkampfklasse III am erfolgreichsten. Erst im Finale wurde das Team um SCE-Faustballerin Sonja Pautzke von der PCS Himmelforte gestoppt.
Die IGS Franzsches Feld konnte nicht an die Erfolge der Vorjahre anknüpfen, erreichte bei den Mädchen der AK IV den 4.Platz und dreimal den 5.Platz (Mädchen III, Jungen III, Jungen IV).
[Ergebnisse]
07.06.19 

Faustball-Party im Delmenhorster Stadion: SCE-Mädchen waren dabei !

Die dritten Niedersachsen Open wurden vergangenen Sonntag im Delmenhorst ausgetragen.
Ein Tag ganz im Zeichen des Faustballs. Bei den dritten Niedersachsen Open waren 400 Aktive im Delmenhorster Stadion. Das Turnier wurde auf 19 Feldern ausgetragen. Die Altersklassen reichten von der U8 bis hin zur Männer 55.
Die Organisatoren, die die Veranstaltung ein halbes Jahr im voraus geplant hatten, lieferten den Faustballern einen perfekten Turnierplan. Bei 31 Grad suchten alle Beteiligten immer wieder den Schatten. „Das sind für die Spieler schon ziemlich anstrengende Bedingungen“, sagte Moderator Sönke Spille.
Bundestrainer Olaf Neuenfeld, der mit der Nationalmannschaft zum Trainingslager in Delmenhorst weilte, imponierte das Umfeld der Niedersachsen Open. „Ich freue mich, dass wir wieder solche Riesenturniere haben. Diese gab es zu meiner Jugendzeit und dann ganz lange leider nicht. Delmenhorst hat dies wieder ins Leben gerufen und ich war alle drei Male dabei. Hier kommen vor allem die Kleinen mit mal mit den Größeren in Kontakt.“ Vor der Siegerehrung griff Orga-Chef Uwe Kläner zum Mikrofon: „Ich freue mich über die Faustballfamilie und dass der Achtjährige neben dem Bundesligaspieler steht.“ Verlierer gab es sowieso keine. Alle Teilnehmer bekamen einen Preis.
So freuten sich auch die Mädchen des SCE Gliesmarode über ihren 5.Platz in der weiblichen U16.
Planungssicherheit besteht bereits für die 4.Niedersachsen Open im Jahr 2021. Sönke Spille: „Das Stadion ist für den Himmelfahrts-Sonntag bei der Stadt gebucht. Nächstes Jahr gibt es im Rahmen des Landesturnfestes in Oldenburg ein Faustball-Turnier.“
[Regionalsport.de 09.06.19]
28.05.19 

3.Niedersachen-Open mit SCE Gliesmarode

Auch an der 3.Auflage der Niedersachsen-Open nehmen Faustballer des SCE Gliesmarode teil. Am Sonntag, 2. Juni 2019 finden sich hunderte von Faustballern aus allen Altersklassen, von den Anfängern bis hin zu Nationalspielern, auf der Anlage des Städtischen Stadions in Delmenhorst ein. "Die positiven Resonanzen der vergangenen beiden Austragungen sprechen für sich", ist Uwe Kläner, Leiter des Orga-Teams, überzeugt, auch in diesem Jahr wieder ein Erlebnis für Jung und Alt auf die Beine zu stellen.
Aus Gliesmarode machen sich diesmal die U16-Mädels auf die Reise nach Delmenhort, um bei diesem großen Faustball-Event neue Eindrücke zu gewinnen und viele Freundschaften zu knüpfen.
[Niedersachsen-Open]
27.05.19 

Gliesmarodes U14 freut sich über Sieg gegen TuS Bothfeld

Nach der Enttäuschung über die Absage des 1.Spieltages, reisten die U14-Faustballer des SCE Gliesmarode ohne große Ambitionen nach Empelde zu den Rückspielen. Training unter Wettkampfbedingungen war angesagt und natürlich viel Spaß wollte man haben.
Gegen die beiden starken Teams des TuS Empelde kassierte das U14-Team des SCE Gliesmarode deutliche Niederlagen. Hoch überlegen holte sich der TuS Empelde 1, gegen den der SCE mit 0:2 (4:11, 5:11) verloren hatte, den Titel als Bezirksmeister.
Ebenfalls mit 0:2 (4:11, 6:11) endete das Match des SCE gegen das zweite Team aus Empelde. Kampflos ergaben sich die Gliesmaroder aber nicht. Auch die Laune ließen sie sich nicht verderben, schließlich hatte man zuvor bereits schon einen 2:0-Sieg (11:9, 11:4) gegen den TuS 04 Bothfeld gefeiert.
Ein starkes Comeback lieferte Henrik, der nach zweijähriger Pause sich sofort nahtlos zurück im SCE-Team einfügte. Er übernahm in der Abwehr den Part von Steen, der den abwesenden Schlagmann ersetzen musste. Zusammen mit Anton erfüllte er die Aufgaben im Angriff. Gewohnt sicher agierte auch Bjarne im Zuspiel. Teamkapitän Lasse dirigierte die Mannschaft von der Abwehr aus. Unterstützung erhielten die Jungs von Jule aus dem Mädchenteam des SCE. Sie übernahm zunächst die Betreuung von außen, war aber auch bei ihren Einwechselungen immer zur Stelle.
[Ergebnisse / Tabelle]  [Regionalsport.de 27.05.19]
22.05.19 

SCE unterliegt dreimal knapp in der Bezirksoberliga

So kann man verlieren: Dreimal unterlag der SCE Gliesmarode in der Bezirksoberliga äußerst knapp. Das SCE-Team mit dem jüngsten Altersdurchschnitt zeigte Kampfgeist und gab keinen Ball verloren.
Zwei Satzgewinne sprangen heraus beim 1:2 (14:15, 11:8, 8:11) gegen den MTV Lauterberg und 1:2 (6:11, 11:7, 11:13) gegen den FC Viktoria Thiede. Auch gegen den Gastgeber vom MTV Vorsfelde blieb es beim 0:2 (10:12, 9:11) eng.
Sein Debüt bei den Erwachsenen gab Lasse Oost. Der U16-Jugendliche zeigte keine Spur von Nervosität und sicherte die Abwehr mit vielen starken Aktionen. Auch Sonja Pautzke und die Schwestern Paula und Jule Jäger spielten gut mit, obwohl sie bereits drei U16-Spiele vom Vortag in den Knochen hatten.
Für alle im SCE-Team war dieser Spieltag ein besonderes Erlebnis, denn es spielten drei Jugendtrainer mit vier ihrer jugendlichen Schützlinge gemeinsam in einer Mannschaft. Entsprechend hoch waren die Motivation und selbstverständlich auch der Spaßfaktor. So freuen sich alle bereits auf die Rückspiele, die am 23.Juni auf der Jahn-Sportanlage in Salzgitter-Bad stattfinden.
[Ergebnisse / Tabelle]  [Regionalsport.de 22.05.19]
22.05.19 

U16-Juniorinnen spielten in Bothfeld

TuS Bothfeld hatte mit einem hervoragend gepflegten Rasen für ideale Bedingungen gesorgt. Bei Sonnenschein und nur leichten Wind spielte auch das Wetter beim Bezirksliga-Spieltag der weiblichen U16 mit.
Der SCE Gliesmarode traf im ersten Match auf den Gsatgeber und spielte erfreulich gut mit. Gegen die Favoriten gab es eine akzeptable Niederlage mit 0:2 (8:11, 5:11). Auch in der Anschlusspartie gegen den TK Hannover hielten die SCE-Juniorinnen gut mit und unterlagen mit 0:2 (8:11, 7:11).
Nach der Pause von zwei Durchgängen fand das Team aus Gliesmarode nicht mehr so richtig ins Spiel. Konsequent nutzte der MTV Nordel die Gelegenheit zum 2:0 (11:1, 11:2).
Auch ohne einen Sieg gab es Punkte, da der TuS Essenrode kurzfristig absagen musste. Die Rückspiele finden am 22.Juni in Empelde statt.
Die Jugendfaustballer des SCE Gliesmarode suchen noch interessierte Mitspieler/innen im Alter von 12 -17 Jahren. Training ist Mittwochs ab 17:00 Uhr auf der Bezirkssportanlage am Hermann-Dürre-Weg in BS-Gliesmarode.
[Ergebnisse / Tabelle]  [Regionalsport.de 22.05.19]
16.05.19 

Punktspiele am Wochenende für U16-Juniorinnen und Bezirksoberligateam

SCE-Jugendtrainerin Luisa Bohs startete mit den Frauen des TuS Empelde in Selsingen mit 2:4 Punkten in die Regionalsaison.
Zwei knappe Niederlagen gegen den TV Brettorf (9:11, 11:13) und den Wardenburger TV (14:15, 6:11) stand ein Sieg mit gegen den TSV Essel (11:4, 11:9) gegenüber.
Der nächste Spieltag findet am 26.Mai in Brettorf statt. [Ergebnisse Regionalliga Frauen]
Spielfrei hat Luisa Bohs aber nicht, denn am Samstag ist sie als Trainerin im Einsatz. Die weibliche U16 des SCE Gliesmarode bestreitet ihren Bezirksliga-Spieltag in Hannover-Bothfeld (Sportplatz Carl-Loges-Str. 12) und trifft ab 14:00 Uhr auf den TuS Bothfeld 04, TK Hannover, TuS Essenrode und den MTV Nordel.
Am Sonntag findet in Vorsfelde (ab 10:00 Uhr) der 1.Spieltag der Bezirksoberliga statt. Der SCE spielt gegen MTV Lauterberg, FC Viktoria Thiede und MTV Vorsfelde 2.
[Spielplan Bezirksliga wU16]  [Spielplan Bezirksoberliga Männer]
10.05.19 

Schulfaustball: Rekordergebnis des Vorjahres übertroffen


[Regionalsport.de 10.05.19]
[Regionalsport.de 10.05.19]
[BZ 13.05.19]
[Wolfenbütteler Schaufenster 15.05.19]
Das Rekordmeldeergebnis des Vorjahres wurde noch einmal übertroffen: 67 Mannschaften nahmen am Faustballturnier für Schulmannschaften im Bereich der Landesschulbehörde Braunschweig teil. Dabei fehlten sogar noch die älteren Jahrgänge wegen Klausuren und Prüfungen.
Das Organisationsteam unter der Leitung des Schulsportbeauftragten vom Niedersächsischen Turnerbund Matteo Kaminski zeigte sich mit dem Verlauf des Turniers zufrieden: "So ein großes Turnier mit ca. 250 Schülerinnen und Schülern zu organisieren ist nicht ganz ohne und nur durch die hervorragende Unterstützung der Faustballer des SCE Gliesmarode möglich. Das hat heute wieder perfekt geklappt, und auch das Wetter hat hervorragend mitgespielt." Mit etwas Wehmut ergänzt Kaminski: "Mehr Teams schaffen wir aus organisatorischen und zeitlichen Gründen jedoch nicht. Künftig müssen wir wohl das Teilnehmerfeld begrenzen."
Die weiteste Anreise hatten die zwölf Teams der Realschule Osterode. Die Henriette-Breymann-Gesamtschule aus Wolfenbüttel war mit zwei Teams am Start. Die jüngste Mannschaft stellte die Grundschule Essenrode. Aus Braunschweig waren das Gymnasium Ricarda Huch und mit 43 Teams der IGS Franzsches Feld dabei.
Gespielt wurde das fünfstündige Turnier auf der Bezirkssportanlage Gliesmarode in den Wettkampfklassen III (7.-8.Kl.), IV (5.-6.Kl.) und V (3.-4.Kl.). Auf 12 Spielfeldern (9x 20m bzw. 15x30m) wurden in 15 Durchgängen insgesamt 170 Begegnungen ausgetragen.
Die beiden besten Teams jeder Wettkampfklasse qualifizierten sich für die Landesmeisterschaften im Schulfaustball am 4. Juni in Empelde. Das sind bei den Jungen der 5.und 6.Klassen: "Die Faust Gottes" (IGS FF) und das Team "Sucuk" der RS Osterode. Bei den Mädchen der 5./6.Klassen schafften die "Crazy Chicken" (IGS FF) und die "Die Vier" (Osterode) die Qualifikation. Die Tickets zum Landesentscheid der 7.- und 8.-Klässler lösten bei den Jungen: "Ananassquad" (IGS FF) und "Die Kochbas" (Osterode) und bei den Mädchen "RHS 5" (Ricarda-Huch-Schule) und die "White Foxes" (IGS FF).
[Platzierungen]
06.05.19 

Bezirksmeisterschaften im Schulfaustball am 9.Mai auf der SCE-Sportanlage

Am Donnerstag, den 9.Mai führen die Landesschulbehörde Braunschweig und der Niedersächsische Turnerbund wieder ihr Faustballturnier für Schulmannschaften im Bereich der Landesschulbehörde Braunschweig durch. Als örtlicher Ausrichter unterstützt die Faustball-Abteilung des SCE Gliesmarode unter der Leitung von Achim Brandes die Veranstaltung.
Von 10:00 Uhr bis ca. 15:00 Uhr werden über 250 Schülerinnen und Schüler auf der Bezirkssportanlage in Braunschweig-Gliesmarode am Hermann-Dürre-Weg die Bezirksmeister im Schulfaustball ermitteln. Es wird in vier Altersklassen nach Mädchen und Jungen getrennt in den Wettkampfklassen II (9.-12.Klasse), III (7.-8.Kl.), IV (5.-6.Kl.) und V (3.-4.Kl.) gespielt.
Bewährt hat sich, dass in allen Spielklassen auf kleineren Feldern (9x 20m bzw. 15x30m) gespielt wird, um wird die Technik gegenüber der Kraft bevorzugt. Es werden jeweils nur vier Spielerinnen/Spielern eingesetzt.
Angemeldet haben sich 5 Teams der Ricarda-Huch-Schule in den jüngeren Klassen, die Realschule Osterode mit 12 Teams in allen Klassen, je zwei Teams der Grundschule Essenrode und der Henriette-Breymann-Gesamtschule aus Wolfenbüttel. Die meisten Mannschaften stellt traditionsgemäß die IGS Franzsches Feld. 43 IGS-Teams sind jedoch neuer Rekord und zeigen wie beliebt der Faustball in der Region Braunschweig ist.
Die besten Teams in den Wettkampfklassen III und IV qualifizieren sich für die Landesmeisterschaften im Schulfaustball am 4. Juni in Empelde.
[Regionalsport.de 04.05.19]
05.05.19 

Jugendfaustball-Magazin Nr.33 berichtet von der vergangenen Hallensaison

Das NTB-Jugendfaustballmagazin JuFiN Nr. 33 berichtet über die Hallensaison 2018/2019.
Auf den Seiten 16 und 17 findet Ihr den Bericht und die Fotos des Drohnn-Youth-Bowl in Salzgitter. Die Hefte werden beim Jugendtraining verteilt. Jeder SCE-Jugendfaustballer erhält ein Exemplar.
[JuFiN Ausgabe 33 download als PDF]
29.04.19 

Feldsaison-Auftakt beim Turnier des TSV Benndorf

Bevor die Punktspiele beginnen, ist es üblich, dass sich die Faustballer die Umstellung vom Hallenboden auf den Rasenplatz durch die Teilnahme an Vorbereitungsturnieren erleichtern.
Aber auch die Pflege der freundschaftlichen Kontakte in der Faustballfamilie spielt eine große Rolle. In erster Linie aus diesem Grund nahm bereits zum dritten Mal ein gemischtes Team des SCE Gliesmarode am Turnier des TSV Benndorf teil.
Gut gelaunt reiste das Team nach Sachsen-Anhalt ins Mansfeld und wurde dort gewohnt herzlich empfangen. In den Gruppenspielen traf das SCE-Team von Kapitän Matteo Kaminski auf SSV Turbine Potsdam und den Gastgeber. Zum Sieg reichte es zwar nicht, doch es wurde um jeden Ball gefightet und der Spaß kam sichtlich nicht zu kurz.
Im Spiel um Platz 5 traf Gliesmarode auf einen alten Bekannten, den SSV Blau-Weiß Barby. Die Jugend aus Barby war früher oft beim Drohnn-Youth-Bowl dabei. Durch das Elbe-Hochwasser verloren die Faustballer ihre Sportstätte und machten eine sechsjährige Pause. Mit viel Applaus wurden sie in Benndorf begrüßt. Und dass sie nichts verlernt haben, zeigten sie dann auch im Platzierungsspiel gegen den SCE.
Turniersieger wurde der Titelverteidiger vom SV Groitzsch, der in einem spannenden Finale Potsdam besiegte. Der 3.Platz ging an den MSV Eisleben.
Als jüngste Spielerin beim Turnier erhielt Sonja Pautzke Anerkennung und freute sich am Ende über den Pokal, der sicherlich noch lange an diese nette Turnier erinnern wird. Natürlich wurde die Teilnahme im kommenden Jahr bereits versprochen.
[Regionalsport.de 29.04.19]
16.04.18 

Freiluftsaison hat begonnen !

Es ist wieder soweit: Es geht raus auf den saftigen, grünen Rasen !
Seit Anfang April wird wieder draußen an der frischen Luft trainiert!

Trainingszeiten:
ab 17:00 Uhr Jugend (erst nach den Osterferien)
ab 18:00 Uhr Erwachsene und A/B-Jugend

Alle Spieltage und Turniere der Feldsaison 2019 findet Ihr hier:
Termine Feld 2019 (download als PDF-Datei)

Am 27.04.19 nimmt ein SCE-Team beim Turnier des TSV Benndorf teil.
19.03.19 

Abteilungsversammlung am 21.März

An alle Mitglieder der Faustballabteilung,
Einladung zur Abteilungsversammlung
am 21.03.2019, um 20.00 Uhr
im Jahnzimmer der Turnhalle, Berliner Straße 34, 38104 Braunschweig
[Einladung zur Abteilungsversammlung]
11.03.19 

Gliesmarodes U12 beim Drohnn-Youth-Bowl auf dem Podium ganz oben

27 Teams aus zehn Vereinen und eine Schulmannschaft nahmen an der 17.Auflage des Drohnn-Youth-Bowl teil. Ausrichter des größten Jugendturniers im NTB-Bezirk Braunschweig war in diesem Jahr der MTV Salzgitter mit Unterstützung des MTV Vienenburg.
Die Mannschaften aus dem Bezirk Braunschweig ermittelten bei diesem offen ausgeschriebenen Turnier gleichzeitig ihre Bezirksmeister im Kleinfeld. Um Bezirkstitel kämpften der TuS Essenrode, SCE Gliesmarode, TSV Schwiegershausen und MTV Vienenburg. Als Gäste begrüßte die Vereinsvorsitzende des MTV Salzgitter, Anja Wolfgram-Funke, den MSV Buna Schkopau, TuS 04 Bothfeld, TK Hannover, TSV Burgdorf, HV Wöhren, MTV Nordel und die Schulmannschaft der Ricarda-Huch-Schule aus Braunschweig.
Auf drei Spielfeldern schlugen die Kinder und Jugendlichen die Faustbälle hin und her, kämpften und rackerten in insgesamt 75 Partien. Die Sieger der sieben Jugendklassen erhielten vom Namensgeber und Sponsor der Veranstaltung, der Firma Drohnn-Sports aus Wolfenbüttel, Faustbälle als Preise.
Bei den Jüngsten in der Jugend U10 gewann der MSV Buna Schkopau aus Merseburg in Sachsen-Anhalt. Ebenfalls eine weite Anreise hatte der HV Wöhren aus Bad Oeynhausen. Die Westfalen waren das erste Mal dabei und scheiterten nur knapp im starken Teilnehmerfeld der männliche U12.
Jeweils sechs Teams am Start hatten der TuS Essenrode und TuS 04 Bothfeld. Beide Vereine boten aber nicht nur Masse auf, sondern auch Klasse. Viermal standen die Bothfelder auf dem Podium, feierte darunter zwei Einzelsiege jeweils in der weiblichen U14 und der männlichen U14. Die Essenroder Mädchen siegten gleich dreifach. Die Schwarz-Roten standen bei den U10-, U12- und U16-Mädchen auf dem Siegerpodest. Dazu kamen noch zwei dritte Plätze.
Der SCE Gliesmarode freute sich über zwei Podiumsplätze. Ganz oben auf dem Podest standen Bjarne, Corvin, Anton und Jacob. Das Quartett gewann alle Partien in der U12 souverän, und das mit einer beeindruckenden Bilanz mit 10:0 Punkten und 106:55 Bällen. Corvin hatte zuvor zusammen mit Lasse bereits als Drittplatzierte der U14-Jungen auf dem Podest gestanden.
Auch wenn es für vordere Ränge nicht reichte, hatten die U16-Mädels des SCE reichlich Spaß. Sonja und Paula hielten, obwohl sie nur zu zweit spielten, gut mit. Nadja, Jule und Annika kamen mit zwei Siegen auf den 5.Rang, freuten sich besonders über ihren überraschenden 16:13-Erfolg gegen den TK Hannover.
Tolle Spiele zeigte auch das einzige Schulteam von der Ricarda-Huch-Schule. Bjarne und seine beiden Freunde Peer und Jacob verlegten sich darauf, die Eigenfehlerquote möglichst gering zu halten und setzten das in überzeugender Manier um. Leider reichte es nicht zum verdienten Sieg. Die SCE-Trainer waren sich einig, dass Peer und Jacob eindeutig ein Gewinn für das SCE-Jungenteam wären und hoffen auf ein Wiedersehen beim Jugendtraining.
[Ergebnisse]  [Fotos]  [Drohnn-Youth-Bowl]  [Regionalsport.de 14.03.19]
05.03.19 

Drohnn-Youth-Bowl findet am Samstag 9.März in Salzgitter statt.

In diesem Jahr richtet der MTV Salzgitter den diesjährigen Drohnn-Youth-Bowl aus. Der Einladung in die Gymnasium-Sporthalle an der Braunschweiger Straße sind 10 Vereine und eine Schule gefolgt.
Am größten Jugendfaustballturnier des Faustballbezirkes Braunschweig nehmen in diesem Jahr 27 Teams teil. Der SCE Gliesmarode ist mit vier Mannschaften am Start.
Die SCE-Jungs starten in der U12 und U14. Außerdem spielen zwei SCE-Teams in der Klasse der weiblichen U16 mit. Von der Ricarda-Huch-Schule ist eine Mannschaft mit von der Partie.
Nach der Begrüßung starten um 10:00 Uhr zunächst die Altersklassen U10 und U14. Ab 14:00 Uhr sind dann die U12 und die U16-Mädels an der Reihe.
Insgesamt werden 75 Partien auf drei Spielfeldern ausgetragen.
[Informationen zum Drohnn-Youth-Bowl]
23.02.19 

Der Hallen-Bezirksmeister 2019 der Frauen heißt SCE Gliesmarode

In Thiede spielten die Faustballerinnen aus dem Bezirk Braunschweig um die Bezirksmeisterschaft.
Die Frauen des SCE Gliesmarode trafen zum Auftakt auf den TSV Fortuna Oberg. Nachdem der erste Satz klar mit 11:5 an den SCE ging, änderten die Obergerinnen erfolgreich ihre Taktik und glichen mit 11:8 aus. Im Entscheidungssatz führte die Fortuna beim Seitenwechsel mit 6:4. Doch dann lief es wieder rund beim SCE, der sich schließlich mit 11:8 den 3.Satz und das Spiel mit 2:1 sicherte.
Wie die Feuerwehr legten die Gliesmaröderinnen dann gegen den TuS Essenrode los und bestimmten beim 11:1 klar das Spielgeschehen. Der 2.Satz dagegen verlief ausgeglichen. Die beiden letzten und entscheidenen Zähler machte aber der SCE zum 13:11. So hieß auch hier der Sieger SCE Gliesmarode.
Auch die Gastgeberinnen hatten ihre Partien gewonnen. So wurde das letzte Spiel des Tages zwischen dem FC Viktoria Thiede und dem SCE Gliesmarode ein echtes Finale.
Erneut spielten die SCE-Frauen fast fehlerfrei und erspielten sich schnell einen sicheren Vorsprung, den sie bis zum klaren 11:3 ausbauten. Im 2.Satz kam Thiede besser ins Spiel und gestaltete die Partie auf Augenhöhe. Erst beim Spielstand von 9:8 lag der SCE erstmals in Führung und legte gleich noch zweimal bis zum 11:8 Satz und Sieg nach.
Für den SCE Gliesmarode spielten Luisa Bohs, Stefanie Cordes, Jette Sommer, Sonja Pautzke, Paula Jäger und Jule Jäger.
[Ergebnisse]  [Regionalsport.de 24.02.19]
19.02.19 

Faustballerinnen spielen in Thiede um die Braunschweiger Bezirksmeisterschaft

Am kommenden Samstag, den 23.Februar treffen sich die Frauen-Faustballteams aus dem Bezirk Braunschweig zur Bezirksmeisterschaft. Beginn ist 13:30 Uhr in der Sporthalle am Sportpark in Salzgitter-Thiede.
Noch handelt es sich um ein freundschaftliches Treffen in Turnierform, zwar unter Wettkampfbedingungen, aber mit offenen Meldungen und ohne Auswirkungen auf die Ligazusammensetzung, sprich Auf- oder Abstieg von Teams.
Das wird sich bald ändern, denn die Regionalliga der Frauen wird zur Feldsaison 2020 aufgehoben. Stattdessen werden die Meister und Zweitplatzierten aus den vier Bezirken den Niedersachsenmeister und die Teilnehmer an den Aufstiegsspielen zur 2.Bundesliga ermitteln.
Um sich für diese Landesmeisterschaft zu qualifizieren, benötigt auch der Bezirk Braunschweig eine Bezirksoberliga der Frauen. Die Umsetzung ist Aufgabe des Bezirksfachausschusses und Staffelleiterin Michaela Oppermann.
Das wird sicherlich für Gesprächsstoff am Rande sorgen, doch hauptsächlich geht es diesen Samstag um den Spaß am Spiel, wenn die fünf Frauenteams vom TSV Fortuna Oberg, TSV Schwiegershausen, FC Viktoria Thiede, TuS Essenrode und dem SCE Gliesmarode ihre Bezirkssiegerinnen ausspielen.
[Spielplan]
17.02.19 

SCE Gliesmarode siegt beim Bezirkspokalturnier der U12-Jugend

Beim Abschlusstraining hatten sich die drei U12-Jugendfaustballer des SCE Gliesmarode nochmal intensiv auf das Bezirkspokalturnier vorbereitet und ein taktisches Konzept einstudiert.
Selbstbewusst und gut gelaunt reiste das jüngste Faustballteam des SCE nach Uchte und nutzte das frühzeitige Eintreffen in der Sporthalle zur Wiederholung der geplanten Taktik und zum letzten Feinschliff. Im ersten Durchgang war man zunächst als Schiedsrichter gefragt und konnte sich so die Gegner schon einmal anschauen.
Trainergespann und Spieler waren sich einig, dass der erste Gruppengegner gleich der Schwerste sein dürfte. Konzentriert setzten die SCE-Akteure die einstudierten Spielzüge um. Kapitän Bjarne Oost sicherte als Abwehrchef die Grundlinie. Anton Lönnig bereitete mit ruhigem Zuspiel den Angriff vor, den Corvin Pautzke zumeist erfolgreich abschloss. So gewannen die drei die Auftaktpartie gegen den TV Jahn Walsrode 1 mit 25:13.
Entscheidend war dabei die geringe Eigenfehlerquote. Darüber freuten sich die Trainer Klaus Manzke und Olly Betker natürlich sehr. Auch die anderen Vorrundenspiele gegen MTV Nordel 2 (27:13), MTV Diepenau 1 (26:12) und MTV Diepenau 3 (28:18) wurden in gleicher Manier souverän gewonnen.
Im Finale warteten die Mädchen des MTV Diepenau 2, die sich in der Gruppe B ebenfalls ungeschlagen durchsetzen konnten. Die Diepenauerinnen spielten sehr sicher und brachten viele Bälle zurück in die Spielfeldhälfte des SCE. Die Gliesmaroder blieben ihrer Taktik treu, bauten ruhig und geduldig wieder neu auf, und lenkten den nächsten Angriff ein, ohne zu großes Risiko einzugehen. Auch der Kampf kam dabei nicht zu kurz, so gelang es u.a. einen unter die Leine abgewehrten Ball wieder zurück zu holen und unter großen Applaus noch fehlerfrei ins gegnerische Feld zu bugsieren. Diepenau kämpfte ebenfalls um jeden Ball, doch am Ende hieß der Bezirkspokalsieger durch einen 25:15-Finalsieg SCE Gliesmarode.
Absolut verdient standen die drei SCE-Jungs bei der Siegerehrung auf dem Treppchen ganz oben.
[Regionalsport.de 21.02.19]
16.02.19 

Vereinsheft Ausgabe 49 des SCE Gliesmarode

Das Vereinsheft des SCE Gliesmarode Ausgabe 49 ist erschienen und liegt zur Abholung bereit.
Es kann auch online gelesen werden und steht auf der Vereinshomepage zum download bereit.
Auf den Seiten 25 bis 30 findet Ihr die Berichte der Faustball-Abteilung vom Abschluss der vergangenen Feldsaison und der laufenden Hallensaison.
[Vereinszeitungen zum Download als pdf]
04.02.19 

Ehrung der erfolgreichen niedersächsischen Faustballer

Zum Jahresbeginn ehren Niedersachsens Faustballer ihre "Jugendsportler des Jahres“ auf einer Galaveranstaltung. Diesmal fand die Jugendehrung in Empelde statt. Ein gut gewählter Ort, denn der Deutsche Hallenmeister der männliche U14 heißt TuS Empelde. Ergebnis einer sehr guten Zusammenarbeit mit der Marie-Curie-Schule aus Empelde, die von Landeslehrwart Tobias Kläner mit viel Beifall ihre Laudatio erhielt.
Außer den acht Deutschen Meistern des Jahres 2018 wurde auch die niedersächsische Landesauswahl geehrt. Den NTB-Teams gelang 2018 ein historischer Erfolg mit vier Einzelsiegen bei der Deutschen Meisterschaft der Landesverbände. Der damit verbundende Gesamtsieg des Deutschlandpokals wurde drei Wochen später mit dem Gewinn des Jugendeuropapokals zusätzlich gekrönt. Im Interview wurde Delegationsleiter Achim Brandes noch einmal auf seine Ansage nach der Vorrunde, dass er zurücktreten wolle, falls der NTB alle vier Finals gewinnt, angesprochen. Doch weder auf Seiten der NTB-Verantwortlichen noch bei den jugendlichen Aktiven kann man sich jemand anderen auf diesem Posten vorstellen. Achim selbst macht es noch sehr viel Spaß und so wird er auch weiterhin die Aufgabe des Verantwortlichen für Deutschland- und Europoapokale wahr nehmen. Die Vorbereitung für die Titelverteidigungen im Jahr 2019 in Dresden und Münzbach laufen auch bereits, natürlich mit tatkräftiger Unterstützung von Biggi Brandes.
04.02.19 

Faustball - spektakulär und vielseitig

Hier ein sehr schöner Bericht über unseren Faustball-Sport speziell in Niedersachsen, der in Kürze im NTB-Magazin erscheinen wird.
Das NTB-Magazin erhält zwar jeder Verein, allerdings wird es selten weiter verteilt und das Magazin hat nur einen kleinen Leserkreis.
Der Bericht ist super geschrieben und eignet sich hervoragend als Werbung für unseren schönen Sport.
[Auszug aus dem NTB-Magazin 02/2019]
17.01.19 

Neues Outfit für die SCE-Jugendfaustballer

Künftig werden die Jugendfaustballer des SCE Gliesmarode wieder traditionell in blau auflaufen.
Die neuen blauen Trikots wurden nun geliefert und wurden beim Jugendtraining am vergangenen Mittwoch schon mal anprobiert.
Der erste offizielle Einsatz erfolgt für die Jungs beim Bezirkspokal am 16.Februar in Uchte und für die Mädchen beim Bezirksturnier der Frauen am 23.Februar in Thiede.
Am 9.März beim Drohnn-Youth-Bowl in Salzgitter werden die SCE-Jugendlichen dann alle gemeinsam für erfrischende blaue Farbe beim Turnier sorgen.
12.01.19 

Siegerehrung mit Happy Birthday für SCE-Zuspielerin Annika

Die U16-Mädchen aus den Bezirken Hannover und Braunschweig trafen sich in Lehre zum 3. und letzten Spieltag der Bezirksliga.
Zum Abschluss traten die Mädchen des SCE Gliesmarode noch ein letztes Mal in den weißen Trikots an. Künftig werden sie dann im neuen blauen Dress spielen.
Für einen Sieg reichte es zwar auch dieses Mal nicht, aber die SCE-Mädchen präsentierten sich wieder als eingeschworenes Team, motivierten sich gegenseitig und kämpften um jeden Ball. In den drei Spielen gegen den TuS 04 Bothfeld (7:11, 5:11), TSV Schwiegershausen (3:11, 8:11) und TK Hannover (3:11, 8:11) konnte sogar jeweils ein Satz relativ ausgeglichen gehalten werden.
Eine freudige Überraschung gab es dann bei der anschließenden Siegerehrung für SCE-Zuspielerin Annika, als alle Mädchen gemeinsam das Happy Birthday zu ihrem Geburtstag sangen.
[Ergebnisse / Tabelle]
Archiv: 2000-2002 2002-2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011   2012   2013   2014   2015   2016   2017   2018   aktuelle Berichte